Nachrichten_Einzelansicht

Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung der Kreisverwaltung

Liebe Kolleg*innen,

die Kreisverwaltung steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen – Digitalisierung, Personalgewinnung und Demographieentwicklung sind nur einige der Themen, die von uns viel abverlangen werden. Die Einbindung der Mitarbeitenden ist hierbei unerlässlich.

Wir haben uns daher dazu entschieden, eine neue Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung der Kreisverwaltung (AGWK) unter Leitung des neuen Organisationsberaters Elias Weber-Ajaga ins Leben zu rufen und zur Mitarbeit einzuladen.

Was ist die AGWK?
Die AGWK ist ein Dialog- und Arbeitsgremium für interessierte Mitarbeitende, die Veränderungen in der Kreisverwaltung mitgestalten und anstoßen wollen.

Welches Ziel hat die AGWK?
Während großer Fußballturniere erleben es viele: Man möchte förmlich auf den Platz springen und mitkicken, den entscheidenden Pass geben. Die Gelegenheit, den entscheidenden Pass zu spielen, bleibt aber meistens ein frommer Wunsch. Mit der Gestaltung von Veränderungen verhält es sich ähnlich. Manchmal fragt man sich: Hätte man das nicht früher kommunizieren oder anders entscheiden können? Oftmals hätte den Entscheidenden dafür die Sicht der Mitarbeitenden gereicht; quasi als entscheidender Pass. Bisher gab es kein Forum, in dem diese Sicht herausgearbeitet und den Verantwortlichen rechtzeitig zugespielt wurde. Diese Lücken will die AGWK schließen, indem sie im frühen Stadium von Veränderungen einen Dialog zwischen Belegschaft und Entscheidenden in Gang setzt.

Wie arbeitet die AGWK?
Neben einem Dialog werden konkrete Vorschläge zur Gestaltung oder zur kommunikativen Begleitung von Veränderungen ausgearbeitet. Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal der AGWK: finden ihre Vorschläge Zuspruch, kann die AGWK ihre Vorschläge auch umsetzen. Das bedeutet, dass interessierte Mitarbeitende sich sowohl auf den Dialog als auch auf aktives Ausarbeiten einstellen dürfen.

Wieviel Zeit muss ich für die AGWK investieren?
Zunächst einmal ist angedacht, dass sich die AGWK einmal im Quartal trifft, um aktuelle und anstehende Themen zu besprechen. Je nach Übernahme einer konkreten Aufgabe durch ein Mitglied der Arbeitsgruppe kann individuell weiterer Arbeitsaufwand anfallen.

Wie kann ich mitwirken?
Jeder Fachbereich kann ein Mitglied sowie eine Vertretung stellen. Interessierte bewerben sich bitte bis zum 30.6.2021. Senden Sie dafür eine E-Mail, mit Betreff „Bewerbung AGWK“ an Personalentwicklung@kreisgg.de. Wir freuen uns auf ihre Zuschrift und werden uns umgehend bei Ihnen melden. 

Freundliche Grüße
Ihr Team der Organisations- und Personalentwicklung

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de