Nachrichten_Einzelansicht

Appetit auf die Region!

Wieder viele Besucher beim Kreisbauernmarkt

KREIS GROSS-GERAU – Die rund 30 Direktvermarkter aus dem Kreis Groß-Gerau waren überwältigt:  Mit frischen regionalen Produkten und an einem schönen trockenen Herbsttag lockte der diesjährige Kreisbauernmarkt noch mehr Besucher als in den vergangenen Jahren auf den Groß-Gerauer Sandböhlplatz. Und dieser neue Besucherrekord führte dann einmal mehr dazu, dass einige Marktbeschicker schon recht früh ein „Ausverkauft“-Schild aufhängen mussten.

Zum siebzehnten Mal bereits hatten der Regionalbauernverband Starkenburg und der Bezirkslandfrauenverein in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Gewerbeverein Groß-Gerau sowie der Kreisverwaltung zum großen Treffen der Direktvermarkter eingeladen. An den Ständen warteten erntefrische Salate und Gemüse, Obst, Koch- und Handkäse, bunte Zierkürbisse, Wildschweinbratwurst und Forellenfilets ebenso wie Kürbissuppe, Reibekuchen, selbstgemachte Marmeladen, Honig, Pestos, Kräuter, Fleisch und Wurst sowie selbstgebrautes Bier und Schnäpse auf die zahlreich erschienenen Feinschmecker. Und auch in diesem Jahr war die Riesenkuchentheke der Landfrauen, wieder einen ganz besondere Attraktion für große und kleine Genießer.

Genauso wie das umfangreiche Warenangebot überzeugte das attraktive Rahmenprogram für Groß und Klein. Für die Kinder war neben dem Ponyreiten und der kleinen Tierschau erstmals Kartoffeldruck im Angebot und erfreute sich reger Nachfrage. Erwachsene Technikfreunde kamen bei den „Geusemer Schlepperfreunden“ voll auf ihre Kosten. Und neben den Jagdhornbläsern des Kreisjägervereins sorgten die Big Band der Prälat–Diehl-Schule, der Musikverein Erfelden und die Volkstanzgruppe der Landfrauen für beste musikalische Unterhaltung.

Schon bei der offiziellen Eröffnung am Vormittag hatte Landrat und Schirmherr Thomas Will zahlreiche Besucherinnen und  Besucher begrüßen können. Es sei immer wieder eindrucksvoll, wie es Aussteller und Veranstalter schafften, den kulinarischen Reichtum der Region beim Kreisbauernmarkt zu präsentieren. Davon könne man als Verbraucher nur profitieren: „Denn wer beim Direktvermarkter einkauft, der weiß, wo seine Lebensmittel herkommen!“ Als Ehrengäste hieß er unter anderem die hessische Milchkönigin Svenja Löw und Wolfgang Dörr vom Regionalbauernverband willkommen. Für Bürgermeister Stefan Sauer – die Kreisstadt hatte zeitgleich zum verkaufsoffenen Sonntag eingeladen – ist der Kreisbauernmarkt immer wieder ein Zeichen dafür, welch hohen Stellenwert die Landwirtschaft im Kreis neben Industrie und Gewerbe nach wie vor genießt. Und dies in einer Vielfalt, dass Irene Fückel von den Landfrauen den Marktbummel sogar mit „einem Gang durch den Garten Eden“ verglich.

Zufriedene Gesichter bei den Anbietern, volle Tüten bei den Besuchern – auch 2014 war der Kreisbauernmarkt der Direktvermarkter wieder ein voller Erfolg. Und wer in diesem Jahr ein gewünschtes Produkt nicht (mehr) bekommen hat, der kann seinen Einkauf ja in einem der zahlreichen Hofläden nachholen – oder sich schon jetzt auf den 18. Kreisbauernmarkt im Jahr 2015 freuen!

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de