Nachrichten_Einzelansicht

11. Saison der Groß-Gerauer Abendkonzerte beginnt:

LiedDuo präsentiert Wagner und mehr

Das LiedDuo mit Sylvia Rena Ziegler und Friederike Wiesner gestaltet das erste Abendkonzert der Saison 2018/19 im Landratsamt. Foto: Veranstalter

KREIS GROSS-GERAU – Besondere Hörerlebnisse versprechen die Groß-Gerauer Abendkonzerte. Das gilt auch für das Programm der Saison 2018/19, das am Montag, 12. November, mit einem Liederabend beginnt. Die Mezzosopranistin Sylvia Rena Ziegler und die Pianistin Friederike Wiesner bringen Werke von Richard Wagner und einigen seiner Zeitgenossen dar, zum Beispiel von Franz Liszt, Johann Carl Eschmann und Wilhelm Baumgartner. Die Musikerinnen bilden das LiedDuo, das bereits zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben errungen hat. Die beiden Künstlerinnen begeben sich immer wieder auf die Suche nach zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Komponisten. 

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Georg-Büchner-Saal im Landratsamt Groß-Gerau. Termine für die weiteren Abendkonzerte der Saison sind: 10. Dezember (dort musiziert nun die Violinistin Franziska Pietsch mit der Pianistin Maki Hayashida, die für den erkrankten Josu de Solaun einspringt), 14. Januar 2019 und 25. Februar 2019. Für das Sommerabendkonzert – das als Ergänzung der Reihe ins Leben gerufen wurde - haben die Veranstalter das Streichquartett „La Finesse“ engagiert, das am 22. August 2019, 20 Uhr, im Hof von Schloss Dornberg gastiert.

Organisiert werden die Konzerte vom Kreis Groß-Gerau und der Sparkassen-Stiftung. Karten für die Termine im Saal kosten zwölf Euro (alle vier Konzerte im Abonnement: 36 Euro); im Eintritt inbegriffen sind Sektempfang und kleiner Pausenimbiss. Die Tickets fürs Sommerabendkonzert kosten 16 Euro im Vorverkauf und 19 Euro an der Abendkasse. Vorverkauf im Internet über www.kskgg.de/veranstaltungen oder in den Filialen der Kreissparkasse und an der Infothek im Landratsamt, Wilhelm-Seipp-Straße 4.  

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de