Nachrichten_Einzelansicht

Frag den Landrat - immer mittwochs

Neues Format: Digitale Sprechstunde mit Thomas Will

KREIS GROSS-GERAU – Die Corona-Pandemie bringt viele schmerzliche Einschränkungen mit sich - ob privat oder im Beruf, wirtschaftlich oder kulturell. Dazu zählt auch, dass Veranstaltungen, bei denen man ins Gespräch kommt, aktuell so gut wie nicht möglich sind. „Dabei lassen sich im direkten mündlichen Austausch viele Dinge so viel schneller klären und erklären als per Mail oder sonstigem Schriftwechsel“, sagt Landrat Thomas Will. Er vermisst die direkten Kontakte und Gespräche mit den Bürger*innen seines Kreises, die er sonst regelmäßig bei Veranstaltungen unterschiedlichster Art hatte. 

Nach einem Jahr des Ausnahmezustands ist jedoch eines mittlerweile ziemlich selbstverständlich geworden: die Videobesprechung. Darum möchte Landrat Thomas Will ab der kommenden Woche regelmäßig eine digitale Sprechstunde abhalten, in die sich Interessierte einwählen können. Er steht immer mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr für Fragen, Anregungen und Diskussionen zur Verfügung. „Ich freue mich auf diese Gesprächsrunden“, so der Landrat. Sie sind nicht auf ein Thema begrenzt; alles, was den Kreis betrifft, kann angesprochen werden.  

Wer teilnehmen möchte, wird gebeten sich beim Fachdienst Politische Steuerung der Kreisverwaltung anzumelden: per Mail an politischeSteuerung@kreisgg.de oder per Telefon: 06152 989-702. Wer angemeldet ist, erhält dann einen Link mit den Einwahldaten für die Videokonferenz. 

Weitere Infos unter: www.kreisgg.de/digitale-sprechstunde

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de