Nachrichten_Einzelansicht

„Schattensprünge“ wagen

Neues Selbsthilfe-Bilderbuch:

KREIS GROSS-GERAU – Das Selbsthilfebüro Groß-Gerau hat mit der Mainzer Illustratorin Barbara Hofmann und der AOK Gesundheitskasse Hessen unter dem Titel „Schattensprünge“ ein Bilderbuch zum Thema Selbsthilfe erstellt. Es richtet sich insbesondere an Vor- und Grundschulkinder und wird derzeit kostenlos an Kindergartenkinder im Kreis Groß-Gerau verteilt. Die Geschichte wird aus der Perspektive der beiden Kinder Lisa und Can erzählt.

Das Bilderbuch ermutigt die großen und kleinen Leser*innen, mit Problemen nicht allein zu bleiben und sich anderen anzuvertrauen. Dabei erfahren sie, was Selbsthilfegruppen sind und dass es guttut, sich bei Problemen Rat zu suchen. Für die erwachsenen Vorleser*innen ist das Selbsthilfebilderbuch vielleicht auch eine Anregung, selbst einen „Schattensprung“ zu wagen.

Bei Interesse kann im Groß-Gerauer Selbsthilfebüro unter selbsthilfe.gross.gerau@paritaet-projekte.org ein kostenloses Exemplar bestellt werden. Zum 1. Virtuellen Selbsthilfetag 2020 am 14. November 2020 ist außerdem ein Videoclip zum Buch in Kooperation mit dem Gustavsburger Achterbahn e.V. geplant. Nähere Informationen sind auf der Internetseite des Selbsthilfebüros unter www.paritaet-selbsthilfe.org abrufbar.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de