Nachrichten_Einzelansicht

Zweite Auffrischungsimpfung startet

Kreis Groß-Gerau setzt Empfehlung der Ständigen Impfkommission um

KREIS GROSS-GERAU – Der Kreis Groß-Gerau hat umgehend auf die erste Empfehlung für eine zweite Auffrischungsimpfung (4. Impfung) reagiert, die am Donnerstag die Ständige Impfkommission (STIKO) abgegeben hat. „Besonders stark gefährdete Gruppen und Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich erhalten ab sofort in unseren vier Impfzentren in Groß-Gerau, Wolfskehlen, Rüsselsheim und Raunheim (bis 11. Februar geöffnet) und bei unseren mobilen Impfteams vor Ort den Booster für den Booster“, sagte Landrat Thomas Will.  

Die STIKO empfiehlt die vierte Impfung Menschen ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Menschen mit Immunschwäche und Beschäftigten in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen. Aus Sicht der Stiko soll eine zweite Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff nach abgeschlossener Grundimmunisierung und der ersten Auffrischung zum Einsatz kommen. In Frage kommen dafür aktuell die Vakzine von Biontech/Pfizer und Moderna. Für Personen, die nach der ersten Auffrischung eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, wird keine weitere Auffrischung empfohlen.   

Nach Angaben der STIKO solle eine vierte Impfung bei gesundheitlich gefährdeten Menschen frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischung erfolgen. Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen soll den zweiten Booster frühestens nach sechs Monaten erhalten. „Wir sind überzeugt, dass eine vierte Impfung den Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf noch verbessern wird“, betonten Landrat Will und Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer. „Impfen ist der Königsweg aus der Pandemie. Unser Appell lautet deshalb: Bitte lassen Sie sich impfen! Unser Ziel muss sein, die Impfkampagne gegen Covid voranzutreiben“, so Will und Astheimer.   

„Wir gehen davon aus, dass für den definierten Personenkreis für die vierte Impfung erst einmal keine Anmeldung notwendig sein wird“, sagte Joachim Hammann; Leiter Stabsstelle Organisation Corona des Kreises. Öffnungszeiten der Impfzentren und Einsatzpläne der mobilen Impfteams sind auf der Homepage des Kreises vermerkt (www.kreisgg.de/impfung)

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de