Europawoche 2019

Bertha-von-Suttner-Schule

An der „Bertha“ wird Europa gelebt – #Kreis GG

Zwei Schülerinnen der Bertha-von-Suttner-Schule, Europaschule in Mörfelden-Walldorf, beweisen, was der Wille zu Integration bewirken kann. Sie sind von Deutschland als neuem Heimatland begeistert. Denn jede und jeder habe die Möglichkeit, viel zu ändern und mitzugestalten. Die beiden, die aus der Türkei und der Ukraine stammen, haben Deutschland, haben ihre Schule als offen erlebt: „Der erste Tag hier war wundervoll“, sprudelt es heraus. Beide Mädchen sind sehr an Sprachen interessiert, ebenso an anderen Kulturen. Wer wählen darf, finden sie, sollte unbedingt wählen gehen und „für Europa da sein, die Union unterstützen“.

Schaut rein, hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Videoclip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen – und am 26. Mai zur Europawahl gehen.

Kreisverwaltung Groß-Gerau

„Wir müssen keine Angst haben“ -  Was Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung für die Verständigung tun - #KreisGG
 
Ob als Integrationsbeauftragte, als Ehrenamtsbeauftragte oder im Stab Asyl und Zuwanderung – die drei Frauen, die in diesem Video zu Wort kommen, arbeiten mit Freude daran, das gute Zusammenleben im Kreis Groß-Gerau zu fördern. Sie wollen Raum für Begegnungen schaffen, die Vielfalt der Bevölkerung ins Bewusstsein bringen. „Gemeinsam Probleme lösen, die Gesellschaft aktiv mitgestalten: Auf diese Art können die Ehrenamtlichen und wir helfen, Nationalismus und Populismus zu überwinden“, sind sich die Frauen sicher. Und so ganz nebenbei bekommen sie für ihren Einsatz viel von den Menschen zurück, zum Beispiel „ihre Offenheit und Herzlichkeit“.

Schaut rein, hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Videoclip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen, an der Europawahl teilnehmen.

Büchner Bühne

Von der europäischen Friedensidee: Christian Suhr, #BüchnerBühne, #Kreis GG
 
„Die europäische Friedensidee ist die beste, die Europa je hatte“, sagt der Leiter der Riedstädter BüchnerBühne. Christian Suhr berichtet in diesem Zusammenhang im heutigen Video über das deutsch-französisch-polnische Theaterprojekt „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ auf Basis von Büchners „Dantons Tod“. Für eine Weiterentwicklung des innergesellschaftlichen Solidarbegriffes über Sprachräume und Kulturgrenzen hinweg einzutreten, war ein Hauptanliegen dieses Projekts aus dem Jahr 2013, so Suhr. Der Theatermacher ist überzeugt: Kein Problem, das die Welt, das Europa oder Deutschland aktuell hat, lässt sich auf nationaler Ebene lösen.

Schaut rein, hier gibt`s noch bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Videoclip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen – und am 26. Mai zur Europawahl gehen.

Berufliche Schulen des Kreises Groß-Gerau

Neue Freunde in Schweden und Polen - Berufliche Schulen Groß-Gerau #Kreis GG

„Eine Erfahrung, die sich lohnt“, haben Schüler und Schülerinnen der Beruflichen Schulen Groß-Gerau gemacht, die an Auslandspraktika in Schweden und Polen teilgenommen haben. Davon berichten zwei junge Männer in diesem Videoclip. Einfach mal von zu Hause weg sein und „ohne Mama überleben“, neue Menschen, neue Lebensweisen und andere Lern- und Arbeitstechniken kennenlernen – das ist ein spannender Weg, Europa zu entdecken. Die übergreifende Erfahrung lautet: „Wir können voneinander lernen.“ Darum, so die Erkenntnis der jungen Leute, ist es wichtig, niemanden auszugrenzen – und zur Wahl zu gehen: „Wir wollen unsere Stimme nicht vertun!“

Schaut rein, hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen kurzen Film zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen, an der Europawahl teilnehmen.

Landrat und erster Kreisbeigeordneter

„Zur Wahl gehen, Zeichen setzen“ - #Kreis GG

Thomas Will und Walter Astheimer sind beeindruckt von den bisherigen Videoclips zum Thema Euopa. Nun äußern sich Landrat und Erster Kreisbeigeordneter selbst vor der Europawahl und zum Videoprojekt des Kreises: „Es ist so wichtig wie nie, zu zeigen, dass es um die Zukunft Europas geht.“ „Wir wollen den Europagedanken plakativ nach außen tragen.“ Sie wissen: Es geht darum, Europa als verlässlichen starken Partner zu unterstützen und die demokratische, soziale und ökologische Kultur gemeinsam weiterzuentwickeln.

Schaut rein, hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Videoclip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen – und am 26. Mai zur Europawahl gehen.

Heartbeat Edutainment

Brücken bauen mit Heartbeat Edutainment #Kreis GG
 
Rico Montero von Heartbeat Edutainment, ein Mann mit spanischen, deutschen und nigerianischen Wurzeln, bezeichnet sich selbst als „Mensch der Zukunft und Offenheit“. Das Rappen hat ihm persönlich geholfen. Diese Erfahrung gibt er gern weiter: über das Medium Musik und über Songtexte Probleme verarbeiten, seiner Botschaft Gehör verschaffen, Brücken bauen. Was ihm selbst genutzt hat, möchte er mit seiner gemeinnützigen Organisation auch an andere junge Menschen weitergeben, die noch auf der Suche sind. Dabei steht für Rico Montero und seine Freunde fest:  Zum demokratischen Wertesystem gehört es, Verantwortung zu übernehmen. Dazu zählt natürlich auch, wählen zu gehen.

Schaut rein ins Video von heute. Hier gibt`s noch bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Clip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen – und am 26. Mai an der Europawahl teilnehmen.

IGS-Mainspitze

Eine große Familie an der IGS Mainspitze #Kreis GG
 
Schülerinnen und Schüler der IGS Mainspitze haben Freunde aus aller Herren Länder. „Egal, wo die Menschen herkommen – ich behandele alle gleich“, lautet eine zentrale Aussage in unserem heutigen Video, das zeigt: Die jungen Leute sind froh, in Deutschland zu leben. Dort, wo Männer und Frauen gleichberechtigt sind, wo man sich gegenseitig respektiert und wo sie die Freiheit haben, bei demokratischen Wahlen mitzubestimmen, wie die Zukunft aussieht.


Schaut rein, hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Videoclip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen – und am 26. Mai zur Europawahl gehen.

Städtepartnerschaften Riedstadt

Riedstadt feiert Verschwisterungsjubiläen – Europäische Partnerschaften mit Brienne, Sortino und Tauragé lassen die Menschen zusammenrücken – #Kreis GG Frankreich, Italien, Litauen – in diesen drei Ländern liegen die Schwesterstädte von Riedstadt.

Drei Protagonisten der Partnerschaften und der Leiter des Riedstädter Kulturbüros erzählen, was den Reiz dieser europäischen Verbindungen ausmacht. Durch Reisen und gegenseitige Besuche entstehen Bindungen, regelmäßige Kontakte, Freundschaften. „Auch kleine Initiativen wie die unseren leisten einen wichtigen Beitrag zur europäischen Verständigung“, sind sich die Aktiven sicher. Da macht es gar nichts, wenn die Unterhaltung mangels ausgefeilten Sprachkenntnissen erst einmal mit Händen und Füßen vonstattengeht, ist ihre Erfahrung. Was sich alle wünschen: noch mehr jüngere Menschen und Familien, die die Angebote zu Begegnungen und Austausch wahrnehmen. Das Festwochenende Ende Mai bietet dazu Gelegenheit.

Schaut rein, hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Videoclip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen, an der Europawahl teilnehmen.

Werner-Heisenberg-Schule

Vielsprachig, entdeckungsfreudig, offen für Andere: So präsentieren sich Schülerinnen und Schüler der Werner-Heisenberg-Schule (WHS) Rüsselsheim im Video.

Sie berichten von ihren persönlichen Erfahrungen bei Auslandspraktika, mit Freunden, beim Sammeln von Infos über Europa für die Litfaßsäule in der WHS, die Botschafterschule für das Europäische Parlament werden will. „Ich behandele alle Menschen gleich, egal woher sie kommen“, sagt ein Mädchen. „Wir sind doch alle Menschen“, betont eine andere junge Frau.

Schaut einfach rein in diesen Film und in die folgenden Videos: Hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Clip zum Thema Europa. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen, an der Europawahl teilnehmen.

Jeden Tag dabei, jeden Abend ein Clip: Europawoche 2019

Europawoche vom 4. bis 12. Mai, Europawahl am 26. Mai: Wir sind dabei! Wir stehen zu Europa, denn Zusammenhalt bedeutet Frieden.

Das unterstreichen wir ab Montag jeden Abend auf diesem Kanal. Schaut rein, hier gibt`s bis 12. Mai täglich um 19 Uhr einen Videoclip zum Thema. Unterschiedlichste Menschen aus dem Kreis Groß-Gerau erzählen, wie einfach das ist: aufeinander zugehen, Projekte starten, Vorurteile abbauen.

Anmeldung zum Newsletter

Wenn Sie keines der Videos verpassen möchten, abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter.

Kontakt

Thomas Schmitt
Europabeauftragter
Zimmer 207
06152 989-728

t.schmitt@kreisgg.de

Abschlussveranstaltung
zur Europawoche 2019

Bei der Abschlussveranstaltung am
Montag, dem 13. Mai ab 18 Uhr im
Georg-Büchner-Saal im Landratsamt

sollen diese Videos mit einem kleinen Rahmenprogramm für die Akteure und die Öffentlichkeit noch einmal gezeigt und das beste hiervon durch das Kreistagspräsidium prämiert werden. Für eine kurzweilige Moderation und Unterhaltung sorgt wieder Axel S.. Der Eintritt ist frei. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de