Ausfuhr von Schusswaffen

Sofern Sie Schusswaffen ausführen möchten, werden hierfür besondere Erlaubnisse benötigt.

Bei der Ausfuhr von Schusswaffen aus dem Bundesgebiet in ein Land der Europäischen Union benötigt die Person, die die Waffe erwerben möchte, eine vorherige Erlaubnis zum Erwerb dieser Schusswaffe. Mit dieser Erlaubnis beantragen Sie dann bei Ihrer örtlich zuständigen Waffenbehörde die Erlaubnis zum Verbringen einer Schusswaffe aus dem Geltungsbereich des Waffengesetzes in ein Land der EU.

Bitte beachten Sie dabei, dass die ausländische Erwerbserlaubnis in deutscher Sprache abgefasst ist.

Für die Ausfuhr von Schusswaffen in ein Land außerhalb der EU (Drittstaat) ist eine
Ausfuhrerlaubnis notwendig, die Sie beim Bundesamt für Wirtschaft in 65760 Eschborn, Frankfurter Str. 29-35 beantragen können. Den hierzu notwendigen Antrag können Sie auch im Internet bearbeiten. Zunächst muss hier ein Passwort beantragt werden, danach kann der Antrag direkt am PC ausgefüllt und versandt werden. Alternativ können Sie diesen Antrag auch bei der Industrie- und Handelskammer Darmstadt, Rheinstraße 89 in 64925 Darmstadt erhalten.


Kontakt

Frau M. Sabitzer
Sachgebietsleiterin
Zimmer 145
06152 989-263

Frau S. Wenner
Sachbearbeiterin,
Stellv. Sachgebietsleiterin
Zimmer 146
06152 989-375

Frau U. Drischler
Sachbearbeiterin
Zimmer 147
06152 989-316

Frau K. Reil
Sachbearbeiterin
Zimmer 148
06152 989-345

Herr O. Stange
Sachbearbeiter
Zimmer 148
06152 989-314

Fax 06152 989-697
jagdwaffen@kreisgg.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag: geschlossen
Freitag: 08.00 Uhr - 12:00 Uhr

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de