Jägerprüfung

Um in Deutschland die Jagd ausüben zu dürfen, ist der Besitz eines gültigen Jagdscheines notwendig. Die erste Erteilung eines Jagdscheines ist davon abhängig, dass die Bewerberin/der Bewerber in Deutschland eine Jägerprüfung erfolgreich abgelegt hat.

Jägerprüfungen in Hessen finden jeweils im Frühjahr sowie im Herbst statt. Genaue Termine sowie der jeweilige Anmeldeschluss können bei der Unteren Jagdbehörde abgefragt werden.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Benötigte Unterlagen:

  • Anmeldevordruck (im Downloadbereich verfügbar)
  • Bei Minderjährigen Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten
  • Bescheinigung über den Besuch eines anerkannten Ausbildungslehrgangs
  • Nachweis über die Teilnahme an einer vom Veterinäramt anerkannten Schulung zur "Kundigen Person"
  • Nachweis über die Teilnahme am Übungsschießen mit Büchse und Flinte 
  • Nachweis über die Teilnahme an mindestens 5 Übungsschießtagen mit der Kurzwaffe
  • Nachweis einer Haftpflichtversicherung

Kosten:

  • 180,00 EUR (sind bei der Anmeldung zu entrichten)

Download

Kontakt

Frau M. Sabitzer
Sachgebietsleiterin
Zimmer 145
06152 989-263

Frau S. Wenner
Sachbearbeiterin,
Stellv. Sachgebietsleiterin
Zimmer 146
06152 989-375

Fax 06152 989-697
jagdwaffen@kreisgg.de

Montag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag: geschlossen
Freitag: 08.00 Uhr - 12:00 Uhr

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de