Einsatzplanung und Katastrophenschutz

Der Fachdienst Einsatzplanung + Katastrophenschutz ist in die Sachgebiete:

  • Einsatzplanung
  • Zivil- und Katastrophenschutz
  • Krisenmanagement
  • Gefahrgutüberwachung

gegliedert.

 

Die Einsatzplanung

  • plant den überörtlichen Brandschutz und die allgemeine Hilfe und berät die Kommunen bei der Erstellung der Bedarfs- und Entwicklungsplanung
  • bereitet Einsätze durch Planungen für Einsatzszenarien / das Erstellen von Einsatzkonzepten vor
  • bewertet, ergänzt örtliche Alarm- und Ausrückeordnungen und setzt diese um
  • erstellt Sonderplanungen für besondere Gefahrenschwerpunkte
  • erstellt Notfallpläne nach der Seveso-II-Richtlinie

 

Der Zivil- und Katastrophenschutz

  • koordiniert Vorkehrungen zur Abwehr von Katastrophen
  • leitet die Abwehrmaßnahmen im Katastrophenfall
  • erstellt den Katastrophenabwehrplan und Sonderpläne
  • stellt den Katastrophenabwehrstab auf
  • führt Katastrophenschutzübungen durch
  • stellt die Warnung der Bevölkerung sicher
  • berät die Kommunen und die mitwirkenden Organisationen zu Fragen des Zivil- und Katastrophenschutzes

 

Das Krisenmanagement

  • betreibt die zivile Notfallplanung
  • arbeitet die Notfallplanungen bei Ausfall kritischer Infrastrukturen (KRITIS) aus und trifft dazu Vorkehrungen
  • organisiert den Verwaltungsstab als administrative Komponente der Gesamteinsatzleitung

 

Die Gefahrgutüberwachung

  • führt mit der Polizei Verkehrskontrollen durch
  • überwacht die Kommunen bei der Wahrnehmung deren Aufgabe nach Gefahrgutverordnung Straße (GGVS)

 

 


Kontakt

Fachdienstleitung
Herr Möstl, 
06152 989-918

 

Sachbearbeitung

Frau Meltzing,
06152 989-904
Herr Reitz,
06152 989-923
Frau Schüßler,
06152 989-905
Herr Zarges,
06152 989-906

Weitere Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage www.gg112.de.

    

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de