AMTLICH! Das Sommerfestival am Landratsamt

""
""
""
""
""
""
""
""
""
""
""
""

AMTLICH! Kein Ersatz, sondern ein ganz eigenes besonderes Sommerfestival

Wie so vieles in diesem Jahr musste auch das beliebte Festival Volk im Schloss leider abgesagt werden. Als allerdings Mitte Juni die strengen Corona-Verordnungen wieder vorsichtig gelockert und damit auch kulturelle Veranstaltungen unter diversen Auflagen möglich wurden, hat das Kreiskulturbüro dies zum Anlass genommen, ein mehrwöchiges Sommerfestival am Groß-Gerauer Landratsamt zu veranstalten. Fast immer open Air – und das Wetter spielte tadellos mit!

Innerhalb kürzester Zeit konnte ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm für den Zeitraum von Mitte August bis Ende September erstellt werden. Die Veranstaltungen spielten sich hauptsächlich an Wochenenden ab, nahezu alle waren ausverkauft. Mit einer großen Bühne, tollen Lightshows, einem Speiseangebot vom Schnitzel bis zur veganen Nudelpfanne sowie einem ausgeklügelten Hygienekonzept schaffte das Kreiskulturbüro eine Plattform für Live-Erlebnisse auch in Corona-Zeiten. Künstler*innen wie Publikum dankten es mit Spielfreude und großem Zuspruch. „An jedem Abend war der große Hunger nach Live-Auftritten und Begegnungen spürbar“, sagt Hauptorganisator Jochen Melchior dazu.

Was ihn und das gesamte Orga-Team ebenso freute: „Das durchweg disziplinierte Verhalten unserer Gäste, die trotz strenger Hygienemaßnahmen unsere Veranstaltungen genießen konnten.“ Über den kompletten Zeitraum kamen übrigens rund 1700 Besucher*innen (trotz zwischenzeitlicher Beschränkung auf maximal 120 Gäste je Veranstaltung).

Die Hygieneregeln wurden eingehalten, ohne dass dies der Stimmung schadete. Die entsprechende Information klappte wunderbar: Über Banner, Hinweiskarten auf den Tischen und Durchsagen wurde das Publikum informiert. „Das Publikum hat das super umgesetzt. Da haben sich alle Gäste ein großes Dankeschön verdient“, so Jochen Melchior. Ein mindestens ebenso großes Danke gebührt zudem allen Helfer*innen an der Abendkasse, beim Auf- und Abbau, bei der Gästebetreuung und vielem mehr. Ohne sie wäre das Sommerfestival nicht möglich gewesen.

Nach seinen persönlichen Highlights gefragt antwortet Jochen Melchior: „Das waren eher die kleinen Momente. Die gemeinsame Zugabe von Tim McMillan, Rachel Snow und Molly Alone – das war Gänsehaut pur. Das Konzert von Elfmorgen und Der Flotte Totte: Da herrschte eine dermaßen ausgelassene Stimmung – das war pure Freude – und immer Corona-konform. Die Geburtstagstorte auf der Bühne für Elke Landau. Das Konzert von Frollein Smilla – das war sehr, sehr rührend. Nicht zuletzt die ersten Sätze von Justin Sullivan auf der Bühne: „Roskilde Festival is cancelled, Wacken is cancelled, Glastonbury Festival is cancelled – Groß-Gerau Festival takes place…“.

Das Festival AMTLICH! war Bestandteil des Kultursommers Südhessen. Es wurde gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Wer sich noch mal anhand von Bildern an die tollen Auftritte erinnern möchte, kann dies hier  tun.

Kontakt

Timo Jährling
Zimmer 249   
06152 989-557

Jochen Melchior
Fachdienstleitung

Zimmer 248
06152 989-444

Fax 06152 989-675
kulturbuero@kreisgg.de

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de