Nachrichten_Einzelansicht

KVHS Logo

Lebensmittel haltbar machen

Neue Koch-Workshops bei Kooperationsprojekt

KREIS GROSS-GERAU – Das diesjährige Kooperationsprojekt der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau (KVHS) und des Deutschen Gewerkschaftsbunds Bildungswerk Hessen e. V. (DGB) bietet kostenfreie Workshops zum Thema „Altes Wissen neu beleben – Lebensmittel haltbar machen“ an.

Im April beginnt die Ernte von Rhabarber und in den folgenden Monaten gibt es ein reichliches Angebot an Gemüse, Obst, Beeren und Kräutern. Wer selbst im Garten oder auf dem Balkon dergleichen pflanzt, weiß, dass schlagartig alles erntereif ist und sich die Frage stellt: Was mache ich mit den größeren Mengen an frischem Obst und Gemüse? Aber auch das saisonale und regionale Angebot an Obst und Gemüse beim Bauern, im Hofladen oder auf dem Markt ist entsprechend preislich günstiger und aromatischer als in den Wintermonaten – oder man hat zu viel eingekauft und kann das Gemüse und Obst nicht so schnell aufbrauchen.

Das sind dann gute Gelegenheiten, Lebensmittel haltbar zu machen. In den Workshops wird Obst und Gemüse gezuckert, eingekocht und fermentiert. Besonders das Fermentieren von Gemüse bringt viel, da die dabei entstehenden Milchsäurebakterien positiv auf die Darmschleimhaut wirken.

Angeboten werden insgesamt acht Workshops, ab 27. Juni 2024. Davon finden fünf im Kochstudio der KVHS in Groß-Gerau (Wasserweg 2) und drei im Waldenserhof in Waldorf statt. Mehr Informationen, alle Termine und die Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Homepage www.kvhsgg.de/haltbarmachen zu finden. Bei Rückfragen steht Alexandra Stirmlinger zur Verfügung: alexandra.stirmlinger@kvhsgg.de oder 06152 1870-310.