Nachrichten_Einzelansicht

Kühkopf Foto

Exkursion durch das Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue

Geo-Naturpark, Landkreis Groß-Gerau und Umweltbildungszentrum laden ein

Die Auenwälder prägten vor der Rheinbegradigung große Teile des Landschaftsbildes hier bei uns in der Rheinebene. Hessens größtes Naturschutzgebiet, die Kühkopf-Knoblochsaue, ist heute noch Zeuge dieses artenreichen Lebensraums zwischen Wasser und Land.

Wer mehr über die Ökologie der Auenwälder erfahren möchte, kann am Freitag, 20. Oktober, um 14 Uhr an einer Exkursion durch das Naturschutzgebiet teilnehmen. Bei der rund zweistündigen Tour geht Christian Kehrenberg, Umweltpädagoge am Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf (UBZ), auch auf die Bedeutung der Auenwälder für den Klimaschutz sowie die Grundwasserproblematik ein. Im Anschluss an die Führung bietet sich ein Streifzug durch das Umweltbildungszentrum mit seinen diversen Ausstellungen an.

Der Kreis Groß-Gerau und der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald bieten die Führung gemeinsam mit dem Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf an, dem westlichen Eingangstor zum Geo-Naturpark.

Interessenten werden gebeten, sich unter rangerbuchung@geo-naturpark.de anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Datum: 20. Oktober 2023, 14:00-16:00 Uhr
Tre­ffpunkt: UBZ Schatzinsel Kühkopf
Teilnahmegebühr: kostenlos (Anmeldeschluss 19. Oktober 2023)
Anmeldung: rangerbuchung@geo-naturpark.de