Nachrichten_Archiv_Einzelansicht

Vielfalt in der Arbeitswelt

Integration ist Thema beim nächsten existenZündungs-Treff

KREIS GROSS-GERAU – Der Fachdienst Wirtschaft der Kreisverwaltung Groß-Gerau lädt alle, die den Weg in die Selbständigkeit planen oder bereits ein Unternehmen führen, zum monatlichen existenZündungs-Treff ein. Nächster Termin ist am 6. Mai. Dann stehen wie immer Gespräche rund um Existenzgründung und Selbständigkeit im Zentrum.

Vielfalt und Integration gewinnen in der heutigen Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung. Auch für Gründer*innen und Jungunternehmen sind diese Themen spannend. Beim Treffen im Mai geben deshalb gleich zwei Referentinnen Impulse dazu.

Florence Hofmann-Mua ist Gründerin von FroGoodies, einem aufstrebenden Unternehmen, das sich auf Tiefkühl- und Lebensmittelproduktion, Event Catering und E-Commerce für Essen aus dem Ausland spezialisiert hat; vor Kurzem hat sich Landrat Thomas Will bei einem Betriebsbesuch ein Bild von dieser Geschäftsidee gemacht. Hofmann-Muas Mission ist es, die kulinarische Vielfalt verschiedener Kulturen zu fördern und damit einen wichtigen Beitrag zur Integration und zu kulturellem Verständnis zu leisten. Das Unternehmen fungiert auch als Inkubator für Gründer*innen in diesem Bereich. Das Konzept wird Inhalt ihres Vortrags sein.

Darüber hinaus wird Berit Rougier, Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber (EAA), über die vielfältigen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Arbeitgeber bei Einstellung, Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit Schwerbehinderung referieren. Sie wird wissenswerte Details zu wichtigen Themen wie behindertengerechte Ausstattung des Arbeitsplatzes, Kündigungsschutz oder Ausgleichsabgabe erläutern und für Fragen aus dem Publikums offen sein.

Der existenZündungs-Treff am 6. Mai 2024 beginnt um 19 Uhr im Landratsamt in Groß-Gerau, Wilhelm-Seipp-Straße 4. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Gründungsinteressierte, Gründerinnen und Gründer sowie Jungunternehmen aller Branchen. Interessierte können sich bei Mareen Stahl von der Wirtschaftsförderung des Kreises Groß-Gerau 06152 98984269, m.stahl@kreisgg.de) bis zum 2. Mai anmelden.