Nachrichten_Einzelansicht

Landrat Thomas Will bei der Expo Real in München:

Werbung für Kreis und Region

Landrat Thomas Will (Zweiter von links) präsentierte den Landkreis Groß-Gerau zusammen mit seinem Team der Wirtschaftsförderung - Hans Peter Imhof und Hendrik Frey (von links) – bei der Expo Real und warb mit dem Darmstadt-Dieburger Landrat Klaus Peter Schellhaas (rechts) am Stand des Kreises für die Region. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU –Mit seinem Fachbereich Wirtschaft und Energie ist der Kreis Groß-Gerau auch in diesem Jahr auf der weltgrößten Fachmesse für die Vermarktung von Gewerbeimmobilien, der Expo Real in München, vertreten. Im 20. Jahr präsentieren sich 1768 Aussteller auf 64.000 Quadratmetern. Standpartner des Kreises ist in diesem Jahr die Stadt Kelsterbach, die mit ihren attraktiven Gewerbeflächen auf sich aufmerksam macht.

Vollauf zufrieden mit dem Auftritt des Kreises Groß-Gerau als Teil der Metropolregion äußerte sich Landrat Thomas Will. An den ersten beiden Messetagen zeigten sich zahlreiche Besucher interessiert am Auftritt des Wirtschaftsstandorts Kreis Groß-Gerau. Zusammen mit dem Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch und dem Landrat des Kreises Darmstadt-Dieburg, Klaus Peter Schellhaas, warb Thomas Will für die Region.

Gemeinsam wurde in der Metropolarena das Thema „Innenentwicklung – wo liegen die Grenzen des Wachstums?“ diskutiert. In seiner Einleitung stellte Dr. Christian von Malottki vom Institut Wohnen und Umwelt aktuelle Zahlen zum Wohnungsbedarf der Region vor. Einig war man sich, dass man nur gemeinsam, in interkommunaler Zusammenarbeit, die Herausforderungen bewältigen könne.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de