Nachrichten_Einzelansicht

Abschluss der Groß-Gerauer Abendkonzerte 2017/18:

Pianist Hardy Rittner brilliert

Frank Jung (rechts) vom Vorstand der Kreissparkasse Groß-Gerau dankte und gratulierte dem Pianisten Hardy Rittner nach dessen Konzert im Georg-Büchner-Saal des Landratsamts. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – „Ein wunderbares Konzert.“ Dieses und ähnliches Lob gab es zuhauf, nachdem auch das vierte Groß-Gerauer Abendkonzert der Saison 2017/18 erfolgreich über die Bühne des Georg-Büchner-Saals gegangen war. Das begeisterte Publikum spendete am Ende im Stehen Applaus. Vor ausverkauftem Haus spielte der Pianist und Professor für Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg Hardy Rittner.

Rittner war schon in der ersten Saison der Abendkonzerte zu Gast im Groß-Gerauer Landratsamt gewesen, wurde von Kreis und Kreissparkasse – den beiden Veranstaltern der Konzertreihe – früh gefördert und ausgezeichnet. Am vergangenen Montag nun bot er seinen Zuhörerinnen und Zuhörern Werke von Mozart, Brahms, Chopin und Liszt sowie ein kurzes Stück des ihm persönlich bekannten zeitgenössischen Komponisten Christopher Tarnow.

Hardy Rittner gab jeweils zu Beginn der beiden Programmhälften einen kurzen Überblick über die ausgewählten Werke. Er hatte eine kontrastreiche Abfolge von lebhaft-heiteren und eher düster-melancholischen Stücken gewählt. Aber gleichgültig, welcher Gefühlslage eine Komposition auch entsprang: Der Pianist zauberte mit brillanter Technik, gefühlvollem und präzisem Anschlag den passenden und perfekten Klang in den Raum.

So dankte denn auch Frank Jung vom Kreissparkassenvorstand – der zu Beginn bereits die Konzertgäste begrüßt hatte – dem Künstler für sein meisterhaftes Spiel und den wunderbaren Konzertabend. Hardy Rittner dankte dem Publikum seinerseits mit einer Zugabe: Er spielte zum Abschluss ein Prelude von Sergei Rachmaninov.

Frank Jung vergaß nicht, dem Publikum zu versichern, dass es auch im kommenden Winterhalbjahr wieder vier Groß-Gerauer Abendkonzerte im Landratsamt geben wird. Das Programm wird in den kommenden Wochen zusammengestellt. Damit die Wartezeit nicht zu lang wird, ist für 23. August 2018 das erste Sommerabendkonzert geplant, das ebenfalls Kreis und Sparkassen-Stiftung organisieren. Es beginnt um 20 Uhr im Hof von Schloss Dornberg. Dort gastieren Denis Wittberg & seine Schellack Solisten. Der Eintritt kostet 16 Euro im Vorverkauf (19 Euro an der Abendkasse), Karten sind erhältlich bei den Sparkassen-Filialen, an der Infothek im Landratsamt und online auf www.kskgg.de/veranstaltungen.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de