Geoinformationswesen in der Kreisverwaltung

Kreiskarte

Der Kreis Groß-Gerau betreibt seit 1999 ein Geographisches Informationssystem (GIS). Eingesetzt werden Desktop-GIS der Firma ESRI, einem auf diesem Gebiet etablierten Softwarehersteller. Desktop-GIS-Arbeitsplätze sind derzeit in den Bereichen Energie, Gefahrenabwehr, Naturschutz, Regionalentwicklung und Mobilität sowie im Bereich Sozialdienst und Planung eingerichtet.

Die Informationsverbreitung findet über ein Grundstücksinformationssystem im Intranet statt, auf das alle Bediensteten der Kreisverwaltung Zugriff haben. Hierfür wird der MapServer als WMS-Dienst eingesetzt. Die Administration der Karten und der Benutzeroberfläche wird über die Mapbender Client Suite gesteuert. Bei beiden Produkten handelt es sich um Open-Source-Software, die gegenüber sogenannten proprietären, also herstellergebundenen Produkten, viele Möglichkeiten der individuellen Gestaltung und Funktionalität ermöglicht.
Beim Auf- und Ausbau des immer mehr an Bedeutung gewinnenden Web-GIS kooperiert der Kreis Groß-Gerau mit der WhereGroup, einem Firmenverbund aus Bonn, der sich speziell mit dem Einsatz freier Software im Geodatenbereich beschäftigt.

Weiterhin beschäftigt sich der Kreis Groß-Gerau seit 2005 mit dem Aufbau einer Geodateninfrastruktur (GDI). Hierzu wurde mit anderen Kooperationspartnern die Arbeitsgemeinschaft GDI-Südhessen gegründet. Diese besteht zur Zeit aus sechs Mitgliedern. Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft GDI-Südhessen wurde eine interaktive Online-Anwendung erstellt, welche einen einfachen, didaktisch strukturierten Einstieg in das Thema Geodateninfrastruktur bietet: Die GDI InfoTour. Diese richtet sich an jeden, der an diesem Thema interessiert ist. Seien es die Entscheider aus der Politik, die fachlichen Führungskräfte oder die Sachbearbeiter und technischen Mitarbeiter einer Verwaltung. Die GDI InfoTour umfasst acht Module, die sich aus lebendigen Animationssequenzen, anschaulichen Grafiken, erläuternden Texten und spannenden Wissensspielen zusammensetzt.


Kontakt

Sachbearbeiter Geodatenmanagement:
Frau Dipl.-Ing. (FH) Esin Kutlutan
06152 989-606
Fax 06152 989-99606
regio@kreisgg.de