Pädagogische/r Leiter/in im Ganztagsangebot Nibelungenschule Biebesheim

 

Der Kreis Groß-Gerau ist Schulträger für 27 Grundschulen, 15 weiterführende Schulen und 4 Förderschulen. Die Nibelungenschule Biebesheim ist eine dreizügige Grundschule mit 230 Schüler/innen. Sie ist seit dem Schuljahr 2012/13 Schule mit Ganztagsangeboten und seit 2017/18 im Pakt für den Nachmittag. Das Betreuungsangebot nehmen derzeit 80 Kinder wahr.

 

Für die erfolgreiche Umsetzung des Betreuungskonzepts suchen der Kreis Groß-Gerau und die Nibelungenschule Biebesheim zum 01.09.2018 eine/n engagierte/n

Pädagogische/n Leiter/in für das Ganztagsangebot (Teilzeit 30 Stunden/Woche)

(Kennziffer: 52/2018)

 

am Standort: Nibelungenschule (Grundschule) in Biebesheim.

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

1. Leitung und Kooperation (anteilige Freistellung)

  • Pädagogische Leitung des Betreuungsangebots
  • Umsetzung des Ganztagskonzepts und des Schulprogramms im Betreuungsangebot
  • Verantwortungsübernahme bei der Qualitätsentwicklung/-sicherung und Evaluation
  • Enge Kooperation mit Schulleitung und Ganztagskoordinatorin
  • Personalführung/-verantwortung für das Betreuungsteam
  • Personaleinsatzplanung auf Grundlage des Rahmenstundenplans
  • Wochenangebotsplanung in Zusammenarbeit mit der Ganztagskoordinatorin
  • Strukturierung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Betreuungsbereichs
  • Verwaltungstätigkeiten im Betreuungsbereich (z. B. Mittagessen: Essensbestellungen, Reklamationsbearbeitung, anfallender Schriftverkehr, Unterstützung der Eltern beim Bestellverfahren, Pflege von Teilnehmerlisten)
  • Mitgestaltung des Betreuungsbudgets

 

2.  Pädagogische Arbeit im Team (anteilig)

  • Begleitung der Betreuungskinder in ihren Entwicklungsprozessen individuell und in der sozialen Gemeinschaft
  • Durchführung von freizeitpädagogischen Angeboten in und außerhalb von Schule
  • Individuelle Unterstützung und Förderung der Kinder in der Lernzeit
  • Aktivitäten zur Stärkung der sozialen Kompetenzen und der Partizipation (z. B. Schatzkiste-Rat, Jungengruppe, Mädchengruppe, Sozialtraining)
  • Begleitung und Unterstützung der Kinder bei der Tagesgestaltung und -strukturierung (z. B. Mittagstisch, Kinderkurse, Lernzeit)
  • Durchführung der Ferienbetreuung mit vielfältigen Angeboten
  • Mitwirkung an individuellen Förderplänen
  • Teilnahme an runden Tischen und Förderplangesprächen
  • Führung von Elterngesprächen anlassbezogen und rhythmisiert
  • Durchführung von Elternnachmittagen und Elternabenden
  • Teilnahme an Jahrgangsteams und anderen pädagogischen Arbeitsgruppen
  • Kooperation mit der Schulsozialarbeit

 

Inhaltliche Auskünfte erteilten die Sachgebietsleitung des Sachgebietes Ganztagsschule, Herr Börngen, Tel: 06152 / 989 849 und die Schulleiterin der Nibelungenschule Biebesheim, Tel.: 06258 / 6434.

 

Sie bringen folgende Voraussetzung mit: 

Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder abgeschlossene Erzieher/innenausbildung bzw. vergleichbarer Studienabschluss

 

Wir erwarten:

  • Ein hohes Maß an Motivation an der Arbeit mit Kindern in einer inklusiven Ganztagsgrundschule

  • Einen ganzheitlichen Blick auf die Entwicklungsbedürfnisse von Kindern

  • Erfahrung im Umgang mit Grundschulkindern

  • Kenntnisse im Umgang mit heterogenen Lerngruppen

  • Kenntnisse von freizeitpädagogischen Konzepten

  • Kenntnisse von Trainingskonzepten zur Stärkung der sozialen Kompetenz

  • Selbstständigkeit in der Durchführung der übertragenen Aufgaben

  • Konzeptionelles Denken und Handeln

  • Systemisches Denken und Handeln

  • Bereitschaft zur konzeptionellen Mitarbeit an den Entwicklungsschwerpunkten der Schule

  • Empathie- und Reflexionsfähigkeit

  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit

  • Planungs- und Organisationskompetenz

  • Koordinationskompetenz

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Flexibilität

  • Gute Kenntnisse in der Anwendung von Office-Programmen

 

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit an einer Schule in Teilzeitanstellung
  • Entlohnung nach Entgeltgruppe S11b TVöD-SuE (Informationen zum Entgelt im Öffentlichen Dienst finden Sie hier)
  • Zusatzversorgung und die sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • Möglichkeiten der Ausgestaltung und Weiterentwicklung eines interessanten Aufgabengebiets
  • Mitarbeit in einem sehr motivierten und freundlichen Team und Kollegium
  • Möglichkeiten zur eigenen Fort- und Weiterbildung
  • Bezug eines Jobtickets im Bereich des RMV

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Umfang der Vor- und Nacharbeitszeit für die Schulferien ca. 34 Stunden. Die Stelle ist nach § 9 Abs. 2 HGlG bei entsprechender Bewerberlage grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 19.08.2018 (24 Uhr) über unser Online-Formular.

 

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die Bewerberin / der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

 

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau

Fachdienst Personal

Wilhelm-Seipp-Straße 4

64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152 / 989 648

 

 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de