Diplom-Ingenieur/in bzw. Master mit dem Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft

 

Der Kreis Groß-Gerau – lebenswert-liebenswert-wirtschaftsstark – liegt in der Metropolregion Frankfurt – Rhein-Main. Die Lebens- und Umweltqualität zu erhalten und zu fördern ist unser erklärtes Ziel. Deshalb sucht der Kreis Groß-Gerau ab sofort für den Fachbereich Regionalentwicklung, Bauen und Umwelt, Fachdienst Natur-, Wasser- und Bodenschutz, eine/n engagierte/n

 

Diplom-Ingenieur/in bzw. Master

der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Umwelttechnik oder

vergleichbare Studiengänge mit dem Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft

(Kennziffer: 60/2018)

 

Zu besetzen ist eine unbefristete Planstelle in Vollzeit (39 Stunden/Woche).

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • selbständige Erarbeitung von Kurzgutachten und Stellungnahmen zu Anträgen und Fragestellungen der Siedlungswasserwirtschaft, insbesondere

            -  Abwassertechnik

            -  Abfalltechnik

            -  Anlagenbezogener Gewässerschutz (Beurteilung von Anlagen und eingesetzten Materialien)

            -  Vorbeugender Bodenschutz und Beurteilung von Schadensfällen mit wassergefährdenden Stoffen

  • Durchführung von Cross Compliance-Prüfungen
  • Einsatz bei Gewässeralarm
  • Arbeit mit Fachinformationssystemen des Landes Hessen
  • Wasserwirtschaftliche Beratung von Antragstellern, Anlagenbetreibern, Verbänden, Städten und Gemeinden

 

Inhaltliche Auskünfte erteilt die Fachdienstleitung des Fachdienstes Natur-, Wasser- und Bodenschutz, Frau Grimm, unter der Telefonnummer 06152 / 989 460.

 

Sie bringen folgende Voraussetzung mit:

  • abgeschlossenes Studium der o.g. Studiengänge

 

Notwendig sind:

  • fundierte Fachkenntnisse im Bereich Abwasser- und Abfallwirtschaft und des Bodenschutzes
  • Erfahrungen im Anlagenbau
  • praktische Kenntnisse im Bereich der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)
  • fundierte Kenntnisse im Wasserrecht
  • besondere Kenntnisse der chemischen und physikalischen Zusammenhänge
  • Eigeninitiative, hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, analytisches Denken, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich gut auszudrücken
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B, sowie die Bereitschaft den eigenen PKW für Dienstfahrten einzusetzen
  • Außendiensttätigkeit und Arbeitseinsätze außerhalb der Dienstzeit werden vorausgesetzt
  • EDV-Kenntnisse gängiger wasserwirtschaftlicher Programme, einschließlich Geographischer Informationssysteme (GIS), sowie in MS Office-Programmen

 

Wir bieten:

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsbereich im Team
  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • Entlohnung nach Entgeltgruppe 11 TVöD (Informationen zum Entgelt im Öffentlichen Dienst finden Sie hier)
  • Zusatzversorgung und die sozialen Leistungen im öffentlichen Dienst
  • Bezug eines Job-Tickets im Bereich des RMV
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Tätigkeit
  • eine Kantine mit Bistro zur Verpflegung im Hauptgebäude

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit 39 Stunden (Vollzeit). Die Stelle ist nach § 9 Abs. 2 HGlG grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 30. September 2018 (24 Uhr) über unser Online-Formular.

 

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die Bewerberin / der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

 

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau

Fachdienst Personal

Wilhelm-Seipp-Straße 4, 64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152 / 989 648

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de