Architekt/in oder Diplom-Ingenieur/in der Fachrichtung Architektur

 

Der Fachbereich Gebäudemanagement des Kreises Groß-Gerau stellt als zentraler Dienstleister die optimalen Rahmenbedingungen für Schule und Verwaltung zur Verfügung. Dazu gehören sowohl die Gestaltung und Weiterentwicklung des umfangreichen Gebäudebestandes als auch das komplette technische und infrastrukturelle Facilitymanagement.

 

In diesem interessanten Arbeitsumfeld suchen wir zur Unterstützung im Fachdienst Bau und Technik für den Bereich Projektleitung eine/n

 

Architekt/in oder Diplom-Ingenieur/in

der Fachrichtung Architektur

(Kennziffer: 38/2018)

 

als Projektleiter/in.

 

Zu besetzen ist eine befristete Planstelle auf 5 Jahre in Vollzeit (39 Stunden/Woche) für die Bearbeitung von Projekten im Rahmen den Kommunalinvestitionsprogramm „KIP macht Schule“.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Steuerung der externen Architekten und Planer als Projektleiter im Projektteam mit internen Haustechnikingenieuren, sowie Planung und Überwachung von Baumaßnahmen an kreiseigenen Liegenschaften
  • Wahrnehmung der Bauherrenvertretung

 

Inhaltliche Auskünfte erteilt die Fachdienstleitung des Fachdienstes Bau und Technik, Frau Eich, unter der Telefonnummer 06152 / 989 334.

 

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung (Bachelor, Diplom, Master) in Architektur oder Bauwesen
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in Steuerung, Planung, Kostenermittlung und Überwachung von Baumaßnahmen

 

Notwendig sind:

  • gute praktische Kenntnisse im Bereich Architektur und Bauwesen
  • umfassende Kenntnisse im Bereich Termin-, Kosten- und Qualitätssteuerung und-kontrolle,
  • umfassende Kenntnisse des Vergaberechts und der HOAI
  • eine entschlussfreudige Persönlichkeit mit Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • die Fähigkeit projektbezogen in Teams motiviert, fachlich fundiert und engagiert zu arbeiten
  • hohe Einsatzbereitschaft
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft den eigenen PKW für Dienstfahrten einzusetzen

 

Wünschenswert sind:

  • gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office) und sicherer Umgang mit HOAI und VOB sowie den einschlägigen technischen Bestimmungen wie z.B. DIN

 

Wir bieten:

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsbereich, den Sie selbständig und eigenverantwortlich betreuen

  • Entlohnung nach TVöD Entgeltgruppe 11 (Informationen zum Entgelt im Öffentlichen Dienst finden Sie hier)

  • ein flexibles familienfreundliches Arbeitszeitmodell, auch in Teilzeit

  • Zusatzversorgung und die sozialen Leistungen im öffentlichen Dienstes

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Tätigkeit

  • Bezug eines Job-Tickets im Bereich des RMV

  • eine Kantine mit Bistro zur Verpflegung im Hauptgebäude 

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit 39 Stunden (Vollzeit). Die Stelle ist nach § 9 Abs. 2 HGlG grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 22. Juli 2018 (24 Uhr) über unser Online-Formular.

 

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die Bewerberin/der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. 

 

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau 

Fachdienst Personal

Wilhelm-Seipp-Straße 4 

64521 Groß-Gerau 

Telefon: 06152 / 989 134

 

 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de