Impfungen für 5- bis 11-Jährige im Kreis

Seit dem 09.12.2021 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren gegen COVID-19 zu impfen. Diese Empfehlung gilt vornehmlich für Kinder mit Vorerkrankungen. Nach entsprechender ärztlicher Aufklärung und bei Vorliegen eines individuellen Wunsches der Kinder und Eltern bzw. Sorgeberechtigten können auch Kinder ohne Vorerkrankungen geimpft werden. Das Gesundheitsamt des Kreises Groß-Gerau bietet Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren Impfungen gegen COVID-19 an folgendem Standort an: 

  • Alte Zulassung Rüsselsheim (Hans-Sachs-Straße 96, 65428 Rüsselsheim), samstags und sonntags von 9:15 – 16:45 Uhr

  • Helvetia Parc Groß-Gerau (Helvetiastraße 5, 64521 Groß-Gerau) samstags und sonntags von 12:15 – 19:45 Uhr

Wenn Ihr Kind im Alter von 5 bis 11 Jahren eine Erst- oder Zweitimpfung benötigt, können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ohne Termin zu den oben genannten Öffnungszeiten am jeweiligen Standort vorbeikommen. Vor der Impfung erfolgt ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit einem Kinderarzt/einer Kinderärztin. Für die Nachbeobachtungszeit sind mindestens 15 min pro Kind vorgesehen. Bislang auf der Terminplattform gebuchte Termine behalten weiterhin ihre Gültigkeit und können entsprechend wahrgenommen werden.

Falls Sie Fragen zu den Corona-Impfungen des Kreises Groß-Gerau haben, können Sie sich telefonisch unter 06152 989-989 oder per E-Mail an impfen-mt@kreisgg.de bei uns melden.

Grundsätzlich gilt, dass die Verabreichung der Impfungen an Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren gemäß der aktuell gültigen STIKO-Empfehlung vorgenommen und ausschließlich der Kinderimpfstoff von BionTech/Pfizer mit einer niedrigeren Dosierung (Comirnaty®  10 µg) verwendet wird. Weiterhin ist für die Impfung von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren Folgendes zu beachten:

  1. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten vor Ort ist der Zutritt zur Impfstraße und dem Wartebereich nur dem zu impfenden Kind und einer weiteren, sorgeberechtigten Person gestattet.

  2. Kinder werden nur mit vorliegender Einwilligungserklärung der/des Sorgeberechtigten geimpft.

  3. Kinder mit Krankheits- oder Erkältungssymptomen wie bspw. Fieber, allgemeiner Schwäche, Übelkeit oder Erbrechen werden nicht geimpft. Die Impffähigkeit wird vor Ort im ärztlichen Aufklärungsgespräch festgestellt.

  4. Die COVID-19-Impfung erfolgt nur nach Vorlage des gelben Impfpasses.

  5. Die Zweitimpfung bei Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren kann in einem Abstand von 3 bis 6 Wochen zur Erstimpfung erfolgen. Für die Einhaltung dieses Abstandes sind die Sorgeberechtigten der Kinder verantwortlich. Kinder, deren Erstimpfung auf den Tag genau nicht mindestens 3 Wochen zurückliegt, werden trotz vereinbartem Termin vor Ort abgewiesen.

  6. Kinder, denen mittels PCR-Test eine SARS-CoV-2-Infektion nachgewiesen wurde, können die Grundimmunisierung mit einer einmaligen COVID-19-Impfstoffdosis im Abstand von mindestens 3 Monaten zur Infektion vervollständigen. Für die Einhaltung dieses Abstandes sind die Sorgeberechtigten der Kinder verantwortlich. Kinder, deren Infektion auf den Tag genau nicht mindestens 3 Monate zurückliegt, werden trotz vereinbartem Termin vor Ort abgewiesen.

  7. Am Impfstandort gilt die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken für Erwachsene.

    Kinder dürfen mit medizinischen Masken zum Impftermin erscheinen.

(Hinweis: Die aktuell geltende STIKO-Empfehlung finden Sie hier: https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/18_Aktualisierung_Covid.pdf?__blob=publicationFile)

Zur Impfung sind mitzubringen:

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de