COVID-19-Impfungen im Kreis

Das Gesundheitsamt des Kreises Groß-Gerau bietet seinen Bürger*innen (ab 12 Jahren) und Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren COVID-19-Impfungen an. Auf dieser Seite finden Sie umfassende Informationen rund um die COVID-19-Impfungen im Kreis Groß-Gerau. 

Allgemeine Hinweise zur COVID-19-Impfung

  • Die  COVID-19-Impfungen im Kreis Groß-Gerau werden gemäß der aktuell gültigen STIKO-Empfehlung verabreicht. 
  • Gemäß dieser Empfehlung wird der Impfstoff für Ihre COVID-19-Impfung von den Impfteams vor Ort ausgewählt. Hierbei werden gesundheitliche Beeinträchtigungen sowie medizinische Kontraindikationen selbstverständlich berücksichtigt. Ebenso können Ihre Wünsche bezüglich des Impfstoffes berücksichtigt werden, sofern diese im Einklang mit der STIKO-Empfehlung stehen.
  • Nach einer COVID-19-Impfung oder einer SARS-CoV-2-Infektion (beides sind sogenannte immunologische Ereignisse) gilt es zeitliche Mindestabstände einzuhalten. Die Einhaltung dieser Mindestabstände wird von den Impfteams kontrolliert. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie unter dem Reiter "Welche zeitlichen Abstände muss ich einhalten?"
  • Bei Personen unter 18 Jahren erfolgt die Verabreichung der COVID-19-Impfungen nur nach Vorlage der unterschriebenen Einwilligungserklärung einer sorgeberechtigten Person.
  • Bei Personen unter 16 Jahren ist die Anwesenheit mindestens einer sorgeberechtigten Person erforderlich.
  • Personen mit Krankheits- oder Erkältungssymptomen wie bspw. Fieber, allgemeiner Schwäche, Übelkeit oder Erbrechen werden nicht geimpft. Die Impffähigkeit wird vor Ort festgestellt. 
  • Für die Nachbeobachtungszeit sind 15 Minuten einzuplanen.

Fragen und Antworten

Mit der 23. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung (17.11.2022) empfiehlt die STIKO auch Kindern im Alter von 6 Monaten bis 4 Jahren, die aufgrund von Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf haben, eine Grundimmunisierung mit einem mRNA-Impfstoff in altersgemäßer Dosierung.

Da bei den zu impfenden Kindern in dieser Altersgruppe eine gründliche Anamnese (Erfassung des Gesundheitszustandes sowie der Krankheitsgeschichte) erforderlich ist, werden in der Impfambulanz und von den mobilen Teams keine Impfungen für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 4 Jahren angeboten. 

Wenn Sie ein Kind in dieser Altersgruppe (6 Monate - 4 Jahre) haben und gegen COVID-19 impfen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Kinderärztin/Ihren Kinderarzt. 

Sie können Ihr Kind im Alter von 5-11 Jahren zu den angegebenen Uhrzeiten an den nachfolgenden Stellen ohne Termin gegen COVID-19 impfen lassen:

Impfambulanz: 

  • Helvetia Parc Groß-Gerau (Helvetiastraße 5, 64521 Groß-Gerau) samstags und sonntags von 9:00 – 17:00 Uhr

Wichtig: Die Impfungen für Kinder im Alter von 5-11 Jahren finden nur am Wochenende in der Impfstelle Helvetia Parc statt und werden nicht von den mobilen Impfteams durchgeführt. 

Sie oder Ihr Kind können sich zu den angegebenen Uhrzeiten an den nachfolgenden Stellen ohne Termin gegen COVID-19 impfen lassen: 

Impfambulanz:

  • Helvetia Parc Groß-Gerau (Helvetiastraße 5, 64521 Groß-Gerau) täglich von 9:00 – 17:00 Uhr und mittwochs von 9:00 – 20:00 Uhr

Mobile Teams:

  • Einsatzorte und Einsatzzeiten finden Sie hier.
  • Für Einrichtungen (wie bspw. Pflege- oder Altenheime) besteht zudem die Möglichkeit, ein mobiles Team zu buchen, um Bewohner*innen und/oder Personal vor Ort impfen zu lassen. Bei ausreichendem Bedarf melden Sie sich bitte telefonisch unter +49 6152 989-989 oder per E-Mail an mt-impfen@kreisgg.de.

Zuhause:

  • Angebot ausschließlich für bettlägerige Menschen. Terminvereinbarung unter +49 6152 989-989 oder per E-Mail an mt-impfen@kreisgg.de.

Folgende Impfstoffe stehen unseren Impfteams zur Verfügung:

Von BionTech/Pfizer:

  • Comirnaty Original® (mRNA-Impfstoff)
  • Comirnaty Original® für Kinder (mRNA-Impfstoff)*
  • Comirnaty/Omicron BA.1® (angepasster mRNA-Impfstoff)
  • Comirnaty/Omicron BA.4/5® (angepasster mRNA-Impfstoff)

Von Moderna:

  • Spikevax/Original® (mRNA-Impfstoff)
  • Spikevax/Omicron BA.1® (angepasster mRNA-Impfstoff)

Von Janssen Cilag International:

  • JCOVDEN® (früher Janssen®) (vektorbasierter Impfstoff)

Von Novavax:

  • Nuvaxovid® (proteinbasierter Impfstoff)

Von Valneva:

  • Valneva® (Totimpfstoff)

*Wichtig: Die Impfungen für Kinder im Alter von 5-11 Jahren finden nur am Wochenende in der Impfstelle Helvetia Parc statt und werden nicht von den mobilen Impfteams durchgeführt.

Grundsätzlich gilt, dass die Verabreichung der Impfungen gemäß der aktuell gültigen STIKO-Empfehlung vorgenommen wird.

Mithilfe des „Corona-Impfchecks“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) können Sie online und mit wenigen Klicks für sich, Ihr Kind oder andere Angehörige eine persönliche Impfempfehlung abrufen.

Die STIKO geht davon aus, dass nur die mehrmalige Auseinandersetzung mit dem Corona-Virus (und seinen Varianten) vor Infektion und schwerer Erkrankung schützen kann. Weiterhin wird betont, dass besonders Personen, die während der seit Dezember 2021 laufenden Omikronwelle noch keine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, von einer Auffrischungsimpfung mit einem an die Omikron-Variante angepassten Impfstoff profitieren, da diese Personen eine weniger breite Immunantwort besitzen dürften. Daher empfiehlt die STIKO auch Personen, die eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, geimpft zu werden.

Die folgende Übersicht fasst die STIKO-Empfehlungen zur COVID-19-Impfung überblicksartig zusammen:

Corona Impfung
Fußnoten:
1 Eine Impfstoffdosis für gesunde Kinder, zwei Impfstoffdosen für Kinder mit Vorerkrankungen inkl. Immundefizienz.
2 Eine Grundimmunisierung von gesunden Kindern kann nach individueller Risikoeinschätzung in Absprache mit der behandelnden Ärztin/dem behandelnden Arzt durchgeführt werden, wenn sich in deren Umfeld Angehörige oder andere Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die selbst nicht geimpft werden können oder bei denen der begründete Verdacht besteht, dass die Impfung nicht zu einem ausreichenden Schutz führt. Bei individuellem Wunsch von Kindern und Eltern bzw. Sorgeberechtigten kann die vollständige COVID-19-Grundimmunisierung auch bei 5 – 11-jährigen Kindern ohne Vorerkrankungen nach ärztlicher Aufklärung erfolgen.
3 Alternativ zu Comirnaty® von BionTech/Pfizer können vorerkrankte Kinder im Alter von 6 Monaten – 4 Jahren auch zwei Impfstoffdosen des mRNA-Impfstoffs Spikevax® von Moderna in altersgemäß zugelassener Formulierung (25µg) zur Grundimmunisierung erhalten. Der mRNA-Impfstoff Spikevax® ist allerdings bis auf Weiteres in Deutschland in der benötigten Formulierung nicht verfügbar.
4 Der Impfstoff Spikevax® von Moderna ist zwar für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren zugelassen, allerdings empfiehlt die STIKO vorrangig die Verwendung von Comirnaty® in dieser Altersgruppe.
5 Bei den angepassten COVID-19-Impfstoffen kann ab dem Alter von 12 Jahren „Comirnaty Original/Omicron BA.1“ oder „Comirnaty Original/Omicron BA.4/BA.5“ eingesetzt werden, ab dem Alter von 30 Jahren kann alternativ auch mit „Spikevax bivalent Original/Omicron BA.1“ geimpft werden.

Nach dem Auftreten von sogenannten immunologischen Ereignissen (COVID-19-Impfung oder SARS-CoV-2-Infektion) gilt es ein paar Grundregeln zu beachten:

  • Zwischen der ersten und zweiten Impfung sollten mindestens 3 Wochen (Comirnaty®, Nuvaxovid®) bzw. 4 Wochen (andere COVID-19-Impfstoffe) liegen.
  • Nach einer durchgemachten SARS-CoV-2-Infektion ist ein Mindestabstand von 3 Monaten zu einer COVID-19-Impfung einzuhalten. 
  • Für Auffrischungsimpfungen soll ein Mindestabstand von 6 Monaten zum letzten Ereignis (vorangegangene Infektion oder COVID-19-Impfung) eingehalten werden. In begründeten Einzelfällen kann der Abstand auf 4 Monate reduziert werden.

Weiterführende Informationen zu den Impfschemata und empfohlenen Mindestabständen finden Sie in der aktuell gültigen STIKO-Empfehlung.

Zur Impfung bei den Impfteams im Kreis Groß-Gerau sind folgende Dokumente mitzubringen:

  • Personalausweis/Kinderausweis
  • Impfpass der zu impfenden Person (falls vorhanden)
  • Versichertenkarte (nicht zwingend erforderlich, erleichtert jedoch die Erfassung der persönlichen Daten)
  • Nachweis(e) über bislang erfolgte Impfungen gegen das SARS-CoV-2-Virus (inkl. Impfdatum) (digital oder ausgedruckt)
  • Für COVID-Genesene: PCR-Befund oder Genesenen-Nachweis

Darüber hinaus beschleunigt es das Verfahren, wenn Sie den je nach Impfstoff benötigten Aufklärungs- und Anamnesebogen bereithalten. Der Anamnesebogen sollte bereits ausgefüllt und (von der sorgeberechtigten Person) unterschrieben sein. Nachfolgend finden Sie die beiden Dokumente für die jeweiligen Impfstoffe zum Download:

Für die Impfstoffe Comirnaty® von BionTech/Pfizer oder Spikevax® von Moderna:

Für JCOVDEN® (früher Janssen®)von Janssen Cilag International

Für Nuvaxovid® von Novavax:

Für Valneva® von Valneva:

Wenn Sie Fragen zu Ihrer COVID-19-Impfung haben, können Sie unser Impfteam wie folgt erreichen:

 

 

Weiterführende Informationen

Spritze Impf Logo

Kontakt

Hotline: +49 6152 989-989
(Montag - Freitag: 9:00 - 17:00 Uhr)

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de