Infektionsschutz

Die Aufgabe des Fachbereichs Infektionsschutz ist der Gesundheitsschutz. Das Ziel ist die Vermeidung bzw. Minderung von Infektionsgefahren bei übertragbaren Erkrankungen gemäß Infektionsschutzgesetz.

Dazu gehört:

  • Ausstellung von Bescheinigungen durch Belehrung für Beschäftigte im Lebensmittelbereich.
  • Ausstellung von Bescheinigungen durch Belehrung für Beschäftigte in Gemeinschaftseinrichtungen.
  • Ermittlungen, Überwachungen und Beratungen bei meldepflichtigen Erkrankungen.
  • Empfehlung für die Wiederzulassung in Schulen und sonstigen Gemeinschaftseinrichtungen.
  • Beratung und Überwachung (in Bezug auf hygienische Fragen) bei

    • Arztpraxen, Krankenhäuser, Apotheken, Labore, Alten- und Pflegeheime
    • Kindergärten, Schulen und sonst. Gemeinschaftseinrichtungen
    • Tätowierung- und Piercingstudios etc.
    • Tuberkulosefürsorge
    • Trinkwasser-, Badewasser- und Badeseenüberwachung
    • Reisemedizinische Beratung

Aus aktuellem Anlass:
Merkblatt Zecken  (PDF | 145,1 KB)

Asiatische Tigermücken bekämpfen