Ökologisches Lernen

Naturerkundungsprojekt
Naturerkundungsprojekt

"Natur erleben - Wildnis erkunden" - Naturerkundungsprojekt im Kinder- und Jugendferiendorf Ober-Seemen

Die Kreisjugendförderung führt jährlich ein Projekt der ganz besonderen Art für Grundschüler*innen im kreiseigenen Feriendorf Ober-Seemen durch.

Grundschulklassen der 3. und 4. Jahrgangsstufen können mit fachkundiger Unterstützung ein Wochenende lang auf Entdeckungstour rund ums Feriendorf gehen, die Umgebung mit Nadel- und Laubwald, Teichen und Wiesen erkunden und erleben.
Angebote mit Erlebnis-, Kreativ- und Naturpädagogischen Inhalten vermitteln eine neue, bewusste Sichtweise auf unsere regionalen Naturschätze.

Das Kinder- und Jugendferiendorf des Kreises Groß-Gerau in Ober-Seemen im Vogelsberg bietet optimale Bedingungen für dieses Projekt, das für begleitete Grundschulklassen aus dem Kreis Groß-Gerau angeboten wird.

Vor Ort übernehmen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der Kreisjugendförderung, unterstützt von Biologen und Experten, die Gestaltung des offiziellen Programms.
Die Aufsichtspflicht in der übrigen Zeit liegt in den Händen der Lehrer*innen.

Während des Projektes wird auch die „Naturerkundungskiste“ zum Einsatz kommen. Gut ausgestattet mit Becherlupen, Mikroskopen, Fledermausdetektoren, Insektenkeschern, Ferngläsern und vielem mehr, kann sie selbstverständlich auch von anderen Belegungsgruppen (bei Klassenfahrten etc.) kostenlos im Feriendorf ausgeliehen werden.

Angeboten wird das Projekt für insgesamt zwei Grundschulklassen der Jahrgangsstufen 3 und 4 inklusive der begleitenden Lehrpersonen. 2021 ist die Durchführung im Frühsommer 2021 geplant.

Die Ausschreibung samt Anmeldeformular wird in der Regel Ende Januar versendet und steht dann auch als Download zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Beobachtungen und den gefundenen Arten finden sich hier.

Unterstützung von Naturerkundungsprojekten der Belegungsgruppe  

Das im Vogelsberg gelegene Kinder- und Jugendferiendorf bietet optimale Bedingungen für Naturerkundungsprojekte. Es können für die Dauer des Aufenthaltes kostenlos Becherlupen, Mikroskope, Bestimmungsbücher, Fledermausdetektoren, Kescher, ein Wasserbestimmungsset etc. entliehen werden. 


Kontakt

Herr Trautmann
Päd. Mitarbeiter / Jugendbildungsreferent
Zimmer 4109
06152 989-466

jf@kreisgg.de

Frau Köppler
Verwaltungsangestellte
Zimmer 4108
06152 989-450

jf@kreisgg.de

Fax: 06152 989-150

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de