JugendleiterIn-Card (Juleica)

JuLeiCa

Für die Jugendleiter*in-Card (Juleica) haben die Bundeszentralstelle und die Landeszentralstellen angesichts der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie ein einheitliches Verfahren für das Jahr 2020 beschlossen. Dieses regelt unter anderem Ausbildungs- und Fortbildungsverfahren sowie die Gültigkeit der Juleica.

Karten, die in der Zeit vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 ihre Gültigkeit verloren haben oder verlieren würden, werden bis zum 31.12.2020 automatisch verlängert. Diese Inhaber*innen erhalten automatisch eine Bescheinigung über die verlängerte Gültigkeit ihrer Juleica im Jahr 2020! Diese Bestätigung gilt ausgedruckt  in Kombination mit der aktuellen Juleica.
Unabhängig davon muss die Juleica beim Wegfall der Voraussetzungen zurückgegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Sonderseite des DBJR.
https://www.dbjr.de/artikel/juleica-ausnahmeregelungen-fuer-die-krisenzeit-technisch-umgesetzt/

Wer in der Jugendarbeit aktiv ist und entsprechende Qualifizierungen nachweist, kann die JugendleiterIn-Card (Juleica) beantragen. Außerdem bieten die Kreisjugendförderung bzw. das Jugendbildungswerk Fortbildungsveranstaltungen als Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen der Juleica an.

Weitere Informationen zur Juleica finden Sie hier, die Bestimmungen zur Anwendung auf dieser Seite als Download und das Antragsformular gibt es unter www.juleica.de als Download.


Kontakt

Frau Draxler
Leiterin der Kreisjugendförderung
Zimmer 4110
06152 989-438

jf@kreisgg.de

Frau Köppler
Verwaltungsangestellte
Zimmer 4108
06152 989-450

jf@kreisgg.de

Fax: 06152 989-150

Anwendungsbestimmungen zur Juleica als Download

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de