Bildungsurlaub

""
© pixabay

„Hamburg Diver_City – der Vielfalt auf der Spur“

Das Jugendbildungswerk des Kreises Groß-Gerau veranstaltet in Kooperation mit dem Jugendbildungswerk der Stadt Rüsselsheim am Main den Bildungsurlaub vom 11. bis 16. Oktober 2020 in Hamburg. Teilnehmen können Auszubildende und junge Arbeitnehmende von 18 bis 26 Jahren, die im Kreis Groß-Gerau oder der Stadt Rüsselsheim am Main wohnen oder arbeiten.Der Hafen Hamburgs war stets das Tor zur Welt und so bilden sich in der hanseatischen Stadt gelebte Geschichte, moderne Entwicklung und die Vielfalt unserer Gesellschaft gleichermaßen ab. Der Bildungsurlaub ermöglicht mit seinem sechsstündigen Tagesprogramm dieser Vielfalt näher zu kommen und nimmt die Aspekte von Migration, Geschlecht und Sexualität sowie Leben mit Handicap genauer unter die Lupe. Auf dem Programm stehen ein Stadtrundgang, der Besuch im Dialoghaus, Austausche mit verschiedenen Initiativen und Vereinen und eigene Recherchen im Stadtgeschehen. Das Erleben der unterschiedlichen Aspekte von Diversity, der Vielfalt in unserer Gesellschaft und den Schnittstellen des Zusammenlebens stehen thematisch hier im Mittelpunkt. Auch wer Hamburg schon kennt, wird mit dieser Veranstaltung einen neuen, erweiterten Blick auf die Stadt, das Leben der Menschen und deren Lebensentwürfe bekommen. Ausgangspunkt sind die eigenen Arbeits- und Lebensbedingungen.

Kosten: 150,00 € - Fahrtkosten, Programm, Unterkunft mit Halbpension und das Nahverkehrsticket Hamburg sind enthalten. Anmeldeschluss: 26. Juni 2020.

Antragsformulare für den Arbeitgeber und weitere Informationen zum Bildungsurlaub in Hessen finden Sie hier:

service.hessen.de/html/9799.htm

 

Reality Check – Medien und Digitalisierung in der Gesellschaft

Das Jugendbildungswerk des Kreises Groß-Gerau veranstaltet in Kooperation mit Arbeit und Leben Hessen einen Bildungsurlaub vom 05. bis 10. April 2020 in München. Das Angebot richtet sich an junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren, die Auszubildende und junge Arbeitnehmende der Kreisverwaltung sind oder im Landkreis Groß-Gerau wohnen oder arbeiten.

München ist die Stadt, die innovative Firmen beheimatet und sich daher mit den Themen Social Media sowie Leben und Arbeiten 4.0 intensiv auseinandersetzt. Wir gehen auf Spurensuche und werden uns während des Bildungsurlaubes mit den Chancen und Herausforderungen von Social Media in der Gesellschaft und der Politik beschäftigen. Fake news und Hate Speech sind in den sozialen Medien weit verbreitet. Wie erkennen wir Falschmeldungen? Wie können wir Hate Speech begegnen? Weiter
werden wir uns mit den Folgen der Digitalisierung in der Arbeitswelt auseinandersetzen. Wie wird sich unsere Gesellschaft verändern? Was bietet Crowdfunding für neue innovative Startup-Ideen? Während des Bildungsurlaubes werden wir diesen Fragen nachgehen und Organisationen besuchen, die sich mit diesen Themen beschäftigen. Sie werden uns Einblicke in ihr Handeln und ihre Strategien geben. Ausgangspunkt sind Eure privaten und beruflichen Erfahrungen.

Kosten: 150,00 €  - Für Transport, Unterkunft, Frühstück, Programm und das Nahverkehrsticket München fallen keine weiteren Gebühren an. Anmeldeschluss: 31. Januar 2020

Antragsformulare für den Arbeitgeber und weitere Informationen zum Bildungsurlaub in Hessen finden Sie hier:

service.hessen.de/html/9799.htm


Kontakt

Frau Zerl
Jugendbildungsreferentin
Zimmer 4111
06152 989-468

jbw@kreisgg.de

Fax: 06152 989-150

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de