Ehrenbrief des Landes Hessen

1. Allgemeines

Als Zeichen der Anerkennung für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit hat der Hessische Ministerpräsident im Jahre 1973 den Ehrenbrief des Landes Hessen gestiftet. Diese Auszeichnung würdigt neben der ehrenamtlichen Tätigkeit in der kommunalen Selbstvewaltung die Mitwirkung in Organisationen mit kulturellen oder sozialen Zielen.

Den Ehrenbrief des Landes Hessen können Personen erhalten, die in der kommunalen Selbstverwaltung oder in kommunalen Einrichtungen, in Vereinen mit kulturellen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise mindestens 12 Jahre ehrenamtlich tätig waren. Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen und zu verschiedenen Zeiten können zusammengerechnet werden. In besonderen Ausnahmefällen, insbesondere aufgrund herausragender ehrenamtlicher Leistungen oder bei Aufnahme der ehrenamtlichen Tätigkeit erst in höherem Lebensalter, kann die Auszeichnung unabhängig von der Dauer der Tätigkeit gewährt werden.

Mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen kann jede Person ausgezeichnet werden, die sich ehrenamtlich betätigt, unabhängig davon, ob dies im Rahmen eines Vereins oder als Privatperson geschieht.
Notwendig ist eine nachhaltige, das heißt kontinuierlich über das ganze Jahr wirkende Tätigkeit für das Gemeinwohl von mindestens 12 Jahren.

Weitere Informationen können Sie dem Erlass über die Stiftung des Ehrenbriefes des Landes Hessen entnehmen.


2. Antragstellung

Wenn Sie jemanden für eine Auszeichnung mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen vorschlagen möchten, können Sie hierfür den als download hinterlegten Antrag verwenden.

Der Antrag wird dem Bürgermeister oder der Bürgermeisterin der jeweiligen Wohnsitzgemeinde zur Stellungnahme und gegebenenfalls Ergänzung der Angaben vorgelegt.

Über die Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen entscheidet der Landrat oder die Landrätin, bei Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern (z. B. Rüsselsheim) der Oberbürgermeister oder die Oberbürgermeisterin.

3. Aushändigung

Herr Landrat Will überreicht Auszeichnungen wie den Ehrenbrief des Landes Hessen im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landratsamt Groß-Gerau. Im Jahr finden ca. vier Feierstunden statt.

Downloads

Kontakt

Frau Ute Kraus
Zimmer 227
06152 989-620 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de