Weitere Sprachförderangebote

Deutschbücher
© Pixabay


Kurzinformation

Um schnellstmöglich in Deutschland Fuß zu fassen, spielen Deutschkenntnisse, grundlegende Informationen zur Alltagsbewältigung sowie Wissen über Kultur, gesellschaftliche Werte und Strukturen der neuen Heimat eine entscheidende Rolle. Auch erhöhen sich die Arbeitsmarktchancen von Zuwanderern enorm, wenn Kenntnisse der deutschen Sprache vorhanden sind. Nicht alle Zugewanderten haben die Möglichkeit zur Teilnahme am   Gesamtprogramm Sprache der Bundesregierung (GPS), welches Integrationskurse und DeuföV-Kurse umfasst. Für diese Personen gibt es weitere Möglichkeiten der Sprachförderung, wie das Programm „Mitsprache - Deutsch4U“ des Landes Hessen, das allen Menschen mit Migrationshintergrund offen steht, die  Erstorientierungskurse für Asylbewerber_innen sowie das offene Angebot der Träger für Selbstzahler. 

Erstorientierungskurs für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive

Was?

  • Asylbewerberinnen und –bewerber erhalten wichtige Informationen Rund um den Alltag in Deutschland und erwerben erste Deutschkenntnisse
  • Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei.

Dauer

  • 300 UE

Inhalt

  • Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, landeskundliches Wissen zur Erstorientierung verbunden mit einfachen Deutschkenntnissen zu erwerben und können sich auf diese Weise schnell in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden.

Wer?

Aufenthaltsstatus

  • primär für Asylbewerber_innen mit unklarer Bleibeperspektive,
  • Asylbewerber_innen mit guter Bleibeperspektive, vorausgesetzt es sind Plätze frei und die Teilnahme an einem Integrationskurs ist noch nicht möglich

Alter

  • nach Ende der Vollschulzeitpflicht

Sprachkenntnisse

  • keine Vorkenntnisse erforderlich

Wann?

  • Die Starttermine werden von den Sprachkursträgern festgelegt und können bei diesen erfragt werden.

Wo?

  • Groß-Gerau (KVHS GG)
  • Kelsterbach (KVHS GG)
  • Mörfelden-Walldorf (KVHS GG)

Wie?

  • Zugang über die Sprachberatung der jeweiligen Träger. Die Träger vergeben hier Termine.

Kontakt

  • Kreisvolkshochschule Groß-Gerau, Wasserweg 2, 1.Stock, 64521 Groß-Gerau, Tel.: 06152-1870400,

Weiterführende Links

BAMF Erstorientierungskurs für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive

MitSprache - Deutsch4U

Was?

  • Niedrigschwellige, bedarfs-  und alltagsorientierte Maßnahmen zum Erwerb und Ausbau der Deutschen Sprachkenntnisse, in Form von Kursen oder Angeboten wie Sprachcafés, Sprachtreffs oder Sprachtandems

Dauer

  • 100- 300 UE

Inhalt

  • Die Vermittlung von Deutschkenntnissen wird mit Informationen zur Alltagskultur sowie zu gesellschaftlichen Werten und Strukturen ergänzt.
  • Die Maßnahmen werden auf dem Niveau Alpha bis B1 angeboten und schließen ohne Zertifikat ab.

Wer?

Die Deutsch4U-Sprachkurse sind vorrangig für Personen, die keinen Anspruch auf Förderung oder keinen Zugang zum Integrationskurs haben  

Aufenthaltsstatus

  • Asylbewerber, Flüchtlinge und Geduldete
  • Menschen mit Migrationshintergrund, die sich dauerhaft und rechtmäßig in Hessen aufhalten und entweder keinen Anspruch auf Förderung oder keinen Zugang  zu Integrationskursen haben.

Alter

  • i.d.R. für Erwachsene

Sprachkenntnisse

  • geringer als B1 

Wann?

  • Die Starttermine der Kurse werden von den Trägern festgelegt und können bei diesen erfragt werden.

Wo?

Sprachkursträger

  • Groß-Gerau: KVHS
  • Kelsterbach: KVHS
  • Raunheim: KVHS
  • Rüsselsheim: AWO; Bildungscenter Rhein-Main; vhs Rüsselsheim

Weitere Träger: 

  • Kelsterbach:  Magistrat der Stadt Kelsterbach ("Mama lernt Deutsch"-Kurs)
  • Rüsselsheim: Deutscher Kinderschutzbund (Sprachcafe/Sprachtreff für Frauen mit geringen Deutschkenntnissen)

Wie?

  • Bei Sprachkursträgern bitte einen Termin in der jeweiligen Sprachberatung des Trägers vereinbaren.

Kontakt

  • AWO Perspektiven Bildung gGmbH, Bahnhofstraße 22 und 23, 65428 Rüsselsheim, Tel.: 06142-1624884 oder 06142-4091413
  • BildungsCenter Rhein-Main e.V., Bahnhofstr. 20, 65428 Rüsselsheim, Tel.: 06142-7959300
  • Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Rüsselsheim, Robert-Bunsen-Str. 49, 65428 Rüsselsheim, Tel.: 06142-55111
  • Kreisvolkshochschule Groß-Gerau, Wasserweg 2, 1.Stock, 64521 Groß-Gerau, Tel.: 06152-1870400, 
  • Kultur 123, Stadt Rüsselsheim, Volkshochschule, Am Treff 1, 65428 Rüsselsheim, Tel.: 06142-832630
  • Magistrat der Stadt Kelsterbach, Mörfelderstraße 33, 65451 Kelsterbach

Weiterführende Links

Geplante Deutsch4U-Angebote im Kreis Groß-Gerau im Jahr 2019

Geplante Deutsch4U-Angebote in Rüsselsheim im Jahr 2019

MitSprache Deutsch4U Integrationskompass

MitSprache Deutsch4U Regierungspräsidium Hessen

Niedrigschwelliger Frauenkurs

Was?

  • Niedrigschwelliger Frauenkurs zur Sprachorientierung und Vermittlung von Grundlagenkenntnissen der deutschen Sprache

Dauer

  • ca. 2 Monate

Inhalt

  • Vorrangig auf Deutsch stattfindende Behandlung unterschiedlicher lebensweltorientierter und alltagstauglicher Themen

  • Rollenspiele und Alltagsszenen am Kenntnisstand der Teilnehmerinnen orientieren und weiterentwickeln

  • Lebensweltbezogene Informationsvermittlung

  • Exkursionen zur Unterstützung

  • Abbau möglicherweise bestehender Hemmschwellen

  • Teilnehmerinnen werden auf ihrem Weg in weitere, anschließende Angebote unterstützt

Wer?

  • Ausländische Frauen, die in ihrem Herkunftsland nicht oder nur wenige Jahre die Schule besucht haben und über keine in Deutschland abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung verfügen.

Aufenthaltsstatus

Ausländische Frauen,

  • mit einem in Deutschland auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus (Aufenthaltserlaubnis von mindestens einem Jahr oder Besitz einer Aufenthaltserlaubnis seit über 18 Monaten)

  • aus allen Ländern außerhalb Westeuropas, Nordamerikas sowie Australiens,

  • Asylbewerberinnen aus den Ländern Syrien, Iran, Irak, Eritrea, Somalia

Alter

  • Ab vollendetem 16. Lebensjahr

Sprachkenntnisse

  • Keine Vorkenntnisse notwendig

Weiteres

Innerhalb dieser Zielgruppe richtet sich das Angebot insbesondere an

  • junge ausländische Frauen und Mütter, die im Rahmen der Familienzusammenführung nach Deutschland kommen und keine eigenen Familienangehörigen in Deutschland haben, welche sie bei Problemen im Alltag um Unterstützung bitten können.

  • ausländische Frauen nach der Familienphase

  •  ausländische Frauen der 1. Generation

Wann?

  • Drei Kurse im Jahr 2019. Der genaue Starttermin des jeweiligen Kurses wird vom Sprachkursträger festgelegt und kann bei diesem erfragt werden.

Wo?

  • Rüsselsheim (AWO)

Wie?

  • Zugang über den Träger.

Kontakt

  • AWO Perspektiven Bildung gGmbH, Bahnhofstraße 22 und 23, 65428 Rüsselsheim, Tel.: 06142-1624884 oder 06142-4091413

Weiterführende Links

AWO Perspektiven Bildung gGmbH Migrationsberatung

Offenes Kursangebot für Selbstzahler_innen - Deutsch von A1.1-B2, Abendkompaktkurs

Was?

  • Kostenpflichtiger Abendkompaktkurs, der für verschiedene Sprachniveaus angeboten wird. Bei Leistungsbezug ist eine Reduzierung der Kursgebühr möglich.

Dauer

  • 96-120 UE

Wer?

Aufenthaltsstatus

  • unabhängig vom Status

Alter

  • i.d.R. nach Ende der Vollzeitschulpflicht

Sprachkenntnisse

  • keine Vorkenntnisse erforderlich

Weiteres

  • alphabetisierte Teilnehmende

Wann?

  • i.d.R. jeweils zum Semesterstart der Volkshochschule im Februar sowie im August/September

Wo?

  • Rüsselsheim (vhs Rüsselsheim)

Wie?

  • Zugang über die Sprachberatung des Trägers

Kontakt

  • Kultur 123, Stadt Rüsselsheim, Volkshochschule, Am Treff 1, 65428 Rüsselsheim, Tel.:  06142-832630

Weiterführende Links

Kultur 123, Stadt Rüsselsheim, Volkshochschule, Sprachen

Offenes Kursangebot für Selbstzahler_innen - Deutsch für Fortgeschrittene B1, B1+

Was?

  • Die Teilnehmenden bauen Ihre Deutschkenntnisse aus, sodass sie zusammenhängend über vertraute Themen und sich selbst sprechen können.
  • Der Kurs ist kostenpflichtig. Bei Leistungsbezug ist eine Reduzierung der Kursgebühr möglich.

Dauer

  • 80 UE

Inhalt

  • Verbesserung und Intensivierung der Deutschkenntnisse
  • Training der Fertigkeiten: Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen
  • Erreichen individueller Lernziele z.B. fürs Studium oder die Ausbildung bzw.  sprachliche Handlungsfähigkeit im Beruf

Wer?

Aufenthaltsstatus

  • unabhängig vom Status

Alter

  • i.d.R. nach Ende der Vollzeitschulpflicht

Sprachkenntnisse

  • Sprachkenntnisse auf dem Niveau A2

Wann?

  • Der Starttermin der Kurse wird vom Sprachkursträger festgelegt und kann bei diesem erfragt werden.

Wo?

  • Groß-Gerau (KVHS GG)
  • Mörfelden-Walldorf (KVHS GG)

Wie?

  • Zugang über das Service Büro der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau oder die Sprachberatung der KVHS.

Kontakt

  • Kreisvolkshochschule Groß-Gerau, Wasserweg 2, 1.Stock, 64521 Groß-Gerau, Tel.: 06152-1870400,

Weiterführende Links

KVHS GG Deutsch für Fortgeschrittene

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de