Netzwerk

Puzzleteile von Händen gehalten
© Pixabay

  

  • Das Thema Bildung für Zugewanderte ist vielschichtig und erfordert daher eine enge Zusammenarbeit von allen beteiligten Akteuren und Institutionen. Im Kreis Groß-Gerau besteht im Rahmen von verschiedenen Gremien ein reger Austausch und eine ausgeprägte Netzwerkarbeit. Die Übersicht über die Netzwerke wird derzeit aktualisiert. Sobald die aktualisierte Netzwerkübersicht vorliegt, wird diese wie gewohnt hier verlinkt.

  • Die Kommunale Bildungskoordination für Neuzugewanderte im Kreis Groß-Gerau dient als Schnittstelle zwischen den Akteuren im Bereich Bildung für Zugewanderte. 

  • Zentrale Ansprechpartner für den Bereich Integration sind die Integrationsbüros.

  • Darüber hinaus engagieren sich viele Personen im Kreis in ihrer Stadt oder Gemeinde im Bereich Ehrenamtliches Engagement für und mit Zugewanderten.

  • Der  Hessencampus Groß-Gerau Rüsselsheim bietet ein Netzwerk, in dem öffentliche Bildungseinrichtungen zu dem Thema lebensbegleitendes Lernen zusammenarbeiten.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de