Schulische Förderung

Hausaufgaben
© Freedomz - stock.adobe.com

Bildungs- und Teilhabepaket

Kurzinformation

  • Das Bildungs- und Teilhabepaket umfasst Leistungen zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die neben dem monatlichen Regelbedarf (SGB II, SGB XII oder AsylblG) sowie beim Bezug von Kinderzuschlag und/oder Wohngeld gesondert berücksichtigt werden.
  • Es können Leistungen für Schulausflüge, Klassenfahrten, Schulbedarf, Schülerbeförderung, Lernförderung, gemeinschaftliche Mittagsverpflegung und die Teilnahme an sozialen oder kulturellen Aktivitäten erbracht werden.
  • Antragsberechtigt sind Personen, die Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, oder AsylblG beziehen. Ebenso antragsberechtigt sind Personen, die Kinderzuschlag und/oder Wohngeld beziehen.

Link

Kreis Groß-Gerau: Bildung und Teilhabe

Projekte zur Beratung und Begleitung von Eltern

Kurzinformation

  • Eltern können sich beraten lassen, wie sie ihr Kind aktiv in der Schule unterstützen können.
  • Beratung und Begleitung durch Ehrenamtliche in verschiedenen Sprachen.

 Kreis Groß-Gerau: Eltern und Schüler/innen aktiv (ELSA)

  • Ein Angebot des Büros für Integration des Kreises Groß-Gerau.
  • Eltern können im Übergang von der Schule in den Beruf begleitet und beraten werden.

 Stadt Rüsselsheim:  „Netzwerk der Integrationslots*innen Rüsselsheim“

  • Ein Projekt des Interkulturellen Büros der Stadt Rüsselsheim am Main.
  • Die Integrationslotsen informieren über das Schul- und Bildungssystem in Rüsselsheim. Sie geben erste Orientierungshinweise, begleiten bei Bedarf zu Bildungseinrichtungen und unterstützen bei Elterngesprächen.

Links

Kreis Groß-Gerau: Eltern und Schüler/innen aktiv (ELSA)

Stadt Rüsselsheim:  „Netzwerk der Integrationslots*innen Rüsselsheim“

Verweis: Jugend stärken im Quartier - JuStiQ

  • Individuelle Beratung und Begleitung sowie Gruppenangebote unterstützen die Teilnehmer_innen bei ihrer Integration in Schule, Ausbildung, Arbeit und Gesellschaft.
  • Zielgruppe sind insbesondere Schüler_innen aus den Intensiv-Klassen (Sprachförderklassen) der Regelschulen, Abgänger_innen aus den Intensiv-Klassen der Beruflichen Schule (InteA Klassen), sowie junge Erwachsene, deren Vollzeitschulpflicht erfüllt ist und die sich u.a. in außerschulischen Institutionen der Jugendhilfe aufhalten.

Siehe: Berufliche Qualifizierung > Beratungsstellen > Jugend stärken im Quartier - JuStiQ

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de