Schulische Berufsvorbereitung

Symbolbild
© DisobeyArt - stock.adobe.com

Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB)

Was?

  • Vorbereitung auf Ausbildung und Arbeit sowie Berufsorientierung für junge Menschen ohne Schulabschluss.
  • Bei guten Leistungen kann der (qualifizierende) Hauptschlussabschluss durch schriftliche Prüfungen in Deutsch, Mathematik, (Englisch) in Verbindung mit einer projektorientierten Prüfung im Berufsfeld abgelegt werden.

PuSch B (Programm Praxis und Schule an Berufsschulen):

  • An den Beruflichen Schulen Groß-Gerau wird auch die Sonderform PuSch B angeboten. Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit 10 Schulbesuchsjahren, ohne Schulabschluss und mit ausreichenden Deutschkenntnissen. Bei Jugendlichen, die bisher eine Intensivklasse an einer beruflichen Schule besucht haben (InteA - Integration durch Anschluss und Abschluss), muss durch die Klassenkonferenz bestätigt sein (= Sprachdiplom DSD I Pro), dass sie über hinreichende Deutschkenntnisse verfügen, um den Hauptschulabschlusses in PuSch B erreichen zu können.

Dauer

  • 1 Jahr

Inhalt

  • allgemeinbildender Unterricht
  • erste Orientierung in unterschiedlichen Berufsfeldern
  • Vermittlung beruflicher Basisqualifikationen in 4 Berufsfeldern und Erweiterung zu einem Qualifizierungsbaustein
  • 4 Wochen Praktikum: Berufliche Schulen Groß-Gerau (BSGG): 4-wöchiges Blockpraktikum; Werner-Heisenberg-Schule (WHS): über einen Zeitraum von einem halben Jahr an je zwei Wochentagen

Wer?

Aufenthaltsstatus

  • unabhängig vom Aufenthaltsstatus

Alter

  • unter 18 Jahren
  • PuSch B: maximal 18 Jahre alt

Sprachkenntnisse

  • B1-B2

Weiteres

  • I.d.R. wurde noch kein Schulabschluss erreicht.
  • Die neunjährige Vollschulzeitpflicht ist erfüllt, die verlängerte Vollzeitschulpflicht muss noch erfüllt werden.
  • Programm PuSch B: Die verlängerte Vollzeitschulpflicht muss bereits erfüllt sein.

Wann?

  • Zum Schuljahresbeginn

Wo?

  • Groß-Gerau , Rüsselsheim

Wie?

  • Die Anmeldung wird über die abgebenden Schulen an die beruflichen Schulen gerichtet
  • Anmeldeschluss zum 30. April. Ggfls. können noch spätere Anmeldungen berücksichtigt werden, wenn noch Plätze frei sind.
  • Anmeldeformulare etc., siehe unten: „Weiterführende Links“

Kontakt

  • Berufliche Schulen Groß-Gerau (BSGG), Darmstädterstr. 90, 64521 Groß-Gerau
    Tel.: 06152-935-0, E-Mail: poststelle@bsgg.net
  • Werner-Heisenberg Schule (WHS), Königstädter Str. 72-82, 65428 Rüsselsheim
    Tel.: 06142-9103-0, E-Mail: mail@whs-ruesselsheim.de

Weiterführende Links

BSGG, Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (inkl. Anmeldeformulare etc.)

WHS, Berufsvorbereitungsjahr (inkl. Anmeldeformulare etc.)

Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB) im Anschluss an InteA

Was?

  • Bildungsgang zur Berufsvorbereitung (BzB) für Abgänger_innen aus InteA ohne Abschluss für die Altersgruppe 18-22 Jahre
  • Ziel: berufliche Orientierung und Vorbereitung auf Ausbildung und Arbeit
  • Bei guten Leistungen kann der (qualifizierende) Hauptschlussabschluss durch schriftliche Prüfungen in Deutsch, Mathematik, (Englisch) in Verbindung mit einer projektorientierten Prüfung im Berufsfeld abgelegt werden.

Dauer

  • 1 Jahr

Inhalt

  • allgemeinbildender Unterricht, zusätzlich DaZ-Unterricht
  • erste Orientierung in unterschiedlichen Berufsfeldern
  • Vermittlung beruflicher Basisqualifikationen in 4 Berufsfeldern und Erweiterung zu einem Qualifizierungsbaustein in Verbindung mit einem Praktikum in diesem Berufsfeld
  • 4 Wochen Praktikum: Berufliche Schulen Groß-Gerau (BSGG): 4-wöchiges Blockpraktikum; Werner-Heisenberg-Schule (WHS): über einen Zeitraum von einem halben Jahr an je zwei Wochentagen

Wer?

Aufenthaltsstatus

  • unabhängig vom Aufenthaltsstatus

Alter

  • 18-22 Jahren

Sprachkenntnisse

  • mind. A2

Weiteres

  • i.d.R. wurde noch kein Schulabschluss erreicht
  • vorheriger Besuch einer InteA-Klasse

Wann?

  • zum Schuljahresbeginn, sofern sich eine ausreichend große Gruppe an Teilnehmer_innen bilden lässt.

Wo?

  • Groß-Gerau, Rüsselsheim

Wie?

  • Zugang intern durch die beruflichen Schulen (Übergang aus den InteA-Klassen)

Kontakt

  • Berufliche Schulen Groß-Gerau (BSGG), Darmstädterstr. 90, 64521 Groß-Gerau
    Tel.: 06152-935-0, E-Mail: poststelle@bsgg.net
  • Werner-Heisenberg Schule (WHS), Königstädter Str. 72-82, 65428 Rüsselsheim
    Tel.: 06142-9103-0, E-Mail: mail@whs-ruesselsheim.de

Weiterführende Links

Berufliche Schulen Groß-Gerau

Werner-Heisenberg-Schule Rüsselsheim

Fit für Ausbildung und Beruf - FAuB

Was?

  • Schulmüde Jugendliche, die keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden haben können ihr letztes Schuljahr in einer FAuB-Klasse absolvieren, anstatt eine herkömmliche Klasse in einer allgemeinbildenden Schule zu besuchen.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen von FAuB in einer kleinen Lerngruppe praxisnah unterrichtet und so auf die Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme vorbereitet.
  • Bei entsprechenden Leistungen ist der Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich.

Dauer

  • 9-12 Monate

Inhalt

  • Allgemeinbildende und berufsvorbereitende Qualifizierung
  • Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Vermittlung in Ausbildung und Arbeit
  • Förderung von sozialen Kompetenzen
  • Förderung beruflicher Grundfertigkeiten

Wer?

Aufenthaltsstatus

  • keine formelle Beschränkung, Gewährleistung der Teilnahme bis Lehrgangsende (jeweils der 31.08. eines Jahres) wird vorausgesetzt.

Alter

  • FAuB richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ihr 10. Schulbesuchsjahr zur Erfüllung der Schulpflicht absolvieren.

Sprachkenntnisse

  • mindestens B1, besser B2

Weiteres

  • Abgänger_innen ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz
  • Abgänger_innen ohne oder mit sehr schwachem Hauptschulabschluss
  • Wohnort im Kreis Groß-Gerau

Wann?

  • September jeden Jahres und je nach Kapazität 

Wo?

  • Groß-Gerau, Rüsselsheim

Wie?

  • Die Anmeldung erfolgt in der Regel über die zur Zeit besuchte Schule

Kontakt

  • BWHW - Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V, Berufs- und Technologiezentrum, Odenwaldstr. 21, 64521 Groß-Gerau
    Hr. Zimmermann, Tel.: 06152 – 9879145, E-Mail: zimmermann.markus@bwhw.de
  • Zentrum für Weiterbildung (ZfW), Rheinstr. 5, 65428 Rüsselsheim
    Fr. Stoppel, Tel.: 069-951097-711, E-Mail: stoppel@zfw.de
  • Kreis Groß-Gerau, Fachdienst regionale Bildungsplanung, Ganztagsschule und Jugendberufshilfe, Wilhelm-Seipp-Str. 4, 64521 Groß-Gerau
    Tel.: 06152-989816, E-Mail: jugendberufshilfe@kreisgg.de

Weiterführende Links

BWHW - Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V, Groß-Gerau

Zentrum für Weiterbildung, Rüsselsheim

Jugendberufshilfe und Übergang Schule Beruf im Kreis Groß-Gerau (Verweis)

Kurzinformation

  • Nähere Informationen zum Bereich Jugendberufshilfe und Übergang Schule-Beruf im Kreis Groß-Gerau erhalten Sie bei dem zuständigen Fachdienst.

Link

Jugendberufshilfe und Übergang Schule – Beruf im Kreis Groß-Gerau

Weiterführende Informationen

Übersicht über Übergangsmöglichkeiten nach Ende der Vollschulzeitpflicht im Kreis Groß-Gerau

Pflege integriert - Ausbildungsprojekt (Teilzeit BzB + Ausbildung als Altenpflegehelfer/in)

Was?

  • Ausbildung als Altenpflegehelfer/in  + Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme
  • Ziel: Abschluss einer Ausbildung als Altenpflegehelfer/in + Erwerb des Hauptschulabschlusses

Dauer

  • 2 Jahre

Inhalt

  • Kombination einer Ausbildung zur Altenpflegehelferin/ zum Altenpflegehelfer sowie einer Bildungsmaßnahme zur Berufsvorbereitung (BzB), beides jeweils in Teilzeit.
  • Die Maßnahme wird jeweils in Kooperation von einer beruflichen Schule und einer Altenpflegeschule durchgeführt.
  • Die Maßnahme umfasst: Schulunterricht an der beruflichen Schule, die theoretische Berufsausbildung an der Altenpflegeschule und die praktische Berufsausbildung an einer Altenpflegeeinrichtung.

Wer?

Aufenthaltsstatus

  • Der Aufenthalt muss für die Dauer des zweijährigen Ausbildungsprojekt gesichert sein. 

Alter

  • 16 – 21 Jahre, in Ausnahmen bis 24 Jahre

Sprachkenntnisse

  • B1

Weiteres

  • kein Schulabschluss
  • Mindestens zweiwöchiges Praktikum in einer Altenpflegeeinrichtung. Die beteiligten Altenpflegeschulen können hier behilflich sein. (Für Frankfurt wird ein Praktikum in einer Einrichtung des Frankfurter Verbandes vorausgesetzt.)

Wann?

  • Zu Beginn des Schuljahres

Wo?

  • Frankfurt, Wiesbaden

Wie?

  • Anmeldung bei den beruflichen Schulen oder den Altenpflegeschulen
  • Frankfurt: Anmeldung bis zum 30.04.
  • Wiesbaden: Beratungstermin vereinbaren

Kontakt

Weiterführende Links

Berufliche Schulen Berta Jourdan, Frankfurt, BzB Teilzeit, Altenpflegehilfe   Flyer

Bildungszentrum Frankfurter Verband für Alten- und Behindertenhilfe

Louise-Schroeder-Schule, Wiesbaden, BzB Altenpflegehilfe

Akademie für Pflege- und Sozialberufe, Wiesbaden

Weitere Möglichkeiten zur Berufsvorbereitung (Verweis)

Siehe:

Berufliche Qualifizierung > Berufsvorbereitende Maßnahmen

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de